Wohnen im Stadtzentrum – Vor- und Nachteile

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (1 vote)

(Werbung) – Es gibt zwei Arten von Menschen. Zum einen gibt es die Landmenschen, die sich in der Natur am wohlsten fühlen und zum anderen gibt es die typischen Stadtmenschen. Um Letztere soll es im heutigen Artikel gehen. Wir zeigen die Vor- und Nachteile, die es gibt, wenn man mitten in der Stadt wohnt.

Die Vorteile

Immer mehr Menschen entscheiden sich in die Stadt zu ziehen. Egal ob Pärchen, Alleinstehende oder Familien. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind, hilft Ihnen Ihr Immobilienmakler in Bad Krozingen weiter. Das Leben im Stadtzentrum hat zahlreiche Vorteile.

  • Bildungsangebot: Im Vergleich zum Land gibt es in der Stadt teils sehr viele Bildungsangebote. Gerade in Großstädten hat man die Möglichkeit, an unterschiedlichen Schulen, Universitäten oder Kunst- und Musikhochschulen sich weiterzubilden. Aus diesem Grund verschlägt es auch jedes Jahr zahlreiche Studenten in die Großstädte.
  • Arbeitsangebot: Passend zum letzten Punkt kann man auch sagen, dass das Arbeitsangebot in Städten wesentlich höher ist als auf dem Land. Während es in kleinen Dörfern mittlerweile fast unmöglich ist, einen passenden Job zu finden, sind die Stellenangebote in der Stadt zahlreich vorhanden.
  • Verkehr: Ein klarer Vorteil des Stadtlebens ist vor allem das Angebot der guten Verkehrsverbindungen. Egal ob mit Bus, Bahn, Straßenbahn oder U-Bahn. Dank der ausgebauten Verkehrsnetze kann man die meisten Orte in der Stadt gut und ohne eigenes Fahrzeug erreichen.
  • Unterhaltung und Aktivitäten: In der Stadt gibt es für so gut wie jede Altersgruppe die passende Freizeitaktivität. Sei es in Sachen Sport, Kunst oder Events. Hier kommt jeder auf seinen Geschmack.

Die Nachteile

Das Stadtleben kann jedoch durchaus auch seine Schattenseiten haben, die man unbedingt berücksichtigen sollte, wenn man sich dazu entscheidet, in die Stadt zu ziehen.

  • Lärm: Speziell im Stadtzentrum gibt es das höchste Verkehrsaufkommen und somit auch die größte Lärmbelastung. Aber auch aufgrund von Konzerten oder Stadtfesten kann es durchaus mal laut werden.
  • Luftverschmutzung: Gerade in Großstädten ist die Luftverschmutzung am höchsten. Grund dafür sind zu wenige Grünflächen in Kombination mit zu hoher CO2-Ausstoßung. Durch Luftverschmutzung können körperliche Folgen oder gar Krankheiten entstehen.
  • Sicherheit: Ein weiterer Nachteil am Stadtleben ist die hohe Kriminalität, die sich vor allem nachts und an abgelegenen Orten zeigt.

Ob man jetzt ein Land- oder Stadtmensch ist, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Trotzdem sollte man die Vor- und Nachteile gegenüber abwägen.

Bild von Wayne Harrison auf Pixabay

Nächster Beitrag

Das ist beim Kauf von Sommerreifen zu beachten

5/5 - (1 vote) (CIS-intern) – Spätestens im Frühjahr empfiehlt sich der Wechsel von Winter- auf Sommerreifen, da diese aufgrund einer härteren Gummimischung bei hohen Temperaturen wesentlich mehr Grip aufweisen. Worauf es beim Neukauf zu achten gilt, wird im nachfolgenden Text explizit erläutert. Neue Sommerreifen – Worauf muss beim Kauf […]