Wichtige Tipps für Fahranfänger

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (1 vote)

(Werbung) –  Autofahren kann schon einmal ziemlich stressig sein. Vor allem für Fahranfänger ist jeder Trip mit dem PKW zunächst eine Herausforderung. Es müssen Übung und Routine her, damit auch die Sicherheit immer größer wird. Welche Tipps sich Fahranfänger zu Herzen nehmen sollten, zeigt dieser Artikel.

Die ersten Schritte nach der Führerscheinprüfung

Wer gerade frisch einen Führerschein in der Fahrschule Berlin oder einer anderen Fahrschule gemacht hat, hat bestimmt noch die Stimme des Fahrlehrers im Hinterkopf. Während zahlreicher Praxis-Stunden wird man genau auf Besonderheiten hingewiesen und bekommt Tipps für das Führen eines PKWs.

Dennoch ist es für die meisten ein seltsames Gefühl, das erste Mal allein hinter dem Steuer zu sitzen. Deshalb empfiehlt es sich für viele noch jemanden mit mehr Erfahrung mit an Bord zu haben. Auch wenn man keine Fragen hat – schon allein die Möglichkeit, jemandem potenzielle Fragen stellen zu können, gibt mehr Sicherheit und Ruhe. Viele nehmen ihre Eltern oder größeren Geschwister auf den ersten Fahrten mit. Auch Freunde, die bereits länger einen Führerschein besitzen, sind eine gute Wahl.

Vor allem in brenzligen Situationen ist es gut, jemanden bei sich zu haben. Unfälle und Pannen können immer passieren – mit jemandem Erfahrenen an seiner Seite kann man schnell und richtig reagieren und ist nicht gleich vor Schock gelähmt.

Die wichtigsten Tipps für Fahranfänger

Besonders wichtig für Personen, die gerade frisch ihren Führerschein haben, ist es, Ruhe zu bewahren. Konzentration ist beim Autofahren das A und O. Wer sich nicht konzentriert, gehört nicht hinter das Steuer. Immerhin geht es um blitzschnelle Reaktion – vor allem dann, wenn es gefährlich wird.

Unfälle gilt es zu vermeiden. Das liegt an den strengen Regeln, an die man sich während der Probezeit halten muss. Auch zu schnell fahren sollte man nicht – das kostet Fahranfänger schnell einen Punkt oder sogar den Führerschein.

Was für Fahranfänger ebenfalls ein Tabu ist, ist Alkohol am Steuer. Dies gilt es generell zu vermeiden, doch wer als Fahranfänger erwischt wird, muss seinen Führerschein schnell wieder abgeben. Es gilt die Null-Promille-Grenze.

Um für alle Eventualitäten gut ausgerüstet zu sein, sollte man sich über Pannenhilfe Gedanken machen. Auch das Muss-Equipment wie Warnweste, Warndreieck und Erste-Hilfe-Kasten müssen immer mit an Bord sein.

Bild von JayMantri auf Pixabay

Nächster Beitrag

Der große Einkauf – Plus Size Fashion ordentlich im Schrank verstauen

5/5 - (1 vote) (Werbung) – Bei jedem Jahreszeitenwechsel, insbesondere von Winter auf Frühling/Sommer und umgekehrt, fällt der Blick in den Kleiderschrank und lässt viele verzweifeln. Es fehlt jegliches System und alles liegt durcheinander, weil das Umziehen immer schnell gehen muss und einfach die Zeit fehlt. Irgendwann kommt jeder an […]