Der große Einkauf – Plus Size Fashion ordentlich im Schrank verstauen

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (1 vote)

(Werbung) – Bei jedem Jahreszeitenwechsel, insbesondere von Winter auf Frühling/Sommer und umgekehrt, fällt der Blick in den Kleiderschrank und lässt viele verzweifeln. Es fehlt jegliches System und alles liegt durcheinander, weil das Umziehen immer schnell gehen muss und einfach die Zeit fehlt. Irgendwann kommt jeder an den Punkt, den Kleiderschrank einmal zu durchforsten, ihm ein neues Ordnungssystem zu verpassen, alte Kleidung auszusortieren und einen Einkauf für die neue Saison zu erledigen.

Shopping – Welche Mode gibt es in Plus Size?

Die großen Größen sind in der Modewelt nicht immer leicht erhältlich, obwohl viele Menschen sie tragen. Sei es wegen breiten Schultern, einer großen Oberweite, einem kräftigen Becken oder ein paar überzähliger Kilos, nicht selten sind die Standardgrößen von S bis L unpassend, sodass weitere benötigt werden.

Mittlerweile haben viele Geschäfte sich dieser Tatsache angenommen und bieten ein größeres Repertoire an. So können Kleider, Hosen oder eine Cashmere Strickjacke für Damen auch in 2XL gefunden werden, sodass Mode und Kleidung für alle ist und jeder sich dem saisonalen Shopping-Einkauf hingeben kann. Alternativ gibt es auch viele Onlineshops, in denen Plus Size Fashion angeboten wird.

Hilfreiche Schritte auf dem Weg zur Ordnung

Die Einrichtung des Schrankes nun so vorzunehmen, dass alles geordnet und sortiert erscheint und wiedergefunden wird, sollte im Vorfeld ein wenig geplant werden. Der Handel hält für alle Eventualitäten Utensilien, Kisten, Kleiderbügel und vieles mehr bereit. Sinnvoll ist es deshalb, eine Liste anzufertigen, die im Geschäft nützliche Hilfe leisten wird, zumal dadurch an alles gedacht ist.

Kleider, Anzüge und lange Oberteile bzw. Röcke finden sich am besten auf einer Kleiderstange wieder. Hierfür sollten ausreichend Bügel vorhanden sein, wobei hier die verschiedenen Varianten zu finden sind und die Bügel nicht zu klein sein sollten, da sonst unerwünschte Dellen im Schulterbereich auftreten können. Für Hosen gibt es Hosenbügel, damit gerade bei Anzughosen die Bügelfalte erhalten werden kann.

Kleinteile, wie Socken und Unterwäsche liegen hervorragend in einem ausziehbaren Wäschekorb bzw. Fach. So wird ermöglicht, auch die hintere sortierte Wäsche zu erreichen. Zudem bieten sie einen großen Überblick über die vorhandene Bekleidung.

Wer Platz über der Kleiderstange zur Verfügung hat, kann dort die gerade saisonal nicht notwendigen Kleidungsartikel verstauen. Die neue Bekleidung findet in den Fächern Platz, die gut erreichbar sind.

Bild von Елизавета Кардасева auf Pixabay

Nächster Beitrag

Brücken bauen: Mit kleinem Budget eine deutsch-dänische Veranstaltung gestalten

5/5 - (1 vote) (CIS-intern) –  Eine Veranstaltung zu planen, um Länder zu vereinigen, hat sich bis jetzt immer als sehr positiv und erfolgreich erwiesen. Haben auch Sie ein solches Projekt geplant? Gerade in Grenzregionen sind diese Veranstaltungen immer etwas Besonderes. Plant man nun solch eine Veranstaltung und möchte das […]