Zero Waste – Müllvermeidung im Alltag

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Nach dem viel beachteten Auftakt der „Prima Klima“-Vortragsreihe mit Vorträgen von Meeno Schrader im März und zum Thema Stromrechnung im April dieses Jahres steht im September nun das Thema Müllvermeidung im Vordergrund.

Foto: pixabay.com / Hans

Am Mittwoch, dem 26. September, um 19 Uhr, geht es im VHS-Vortragssaal in der Flensburg-Galerie (2. OG, neben der Stadtbibliothek) um das Thema „Zero Waste – Müllvermeidung im Alltag“. Die Gründerin des ersten Unverpackt-Ladens Deutschlands in Kiel, Marie Delaperrière, wird über die Herausforderung der Müllvermeidung im Alltag berichten.

Als Vorreiterin des unverpackten Einkaufs in Deutschland berichtet sie von ihren Erfahrungen mit müllarmem Alltagshandeln. Welche Vorstellungen eines sozialeren und ökologischeren Konsums gibt es? Wie lebt man einen müllfreien Alltag? Oder bedeutet „Zero Waste“ eigentlich, dass man sich stark einschränken muss? Hinweis: Die kostenfrei Veranstaltung ist aus Platzgründen auf 100 Zuhörer begrenzt. Der Einlass ist ab 18:30 Uhr.

Nächster Beitrag

Warum auch Einsteiger mit ETFs am Aktienmarkt gut spekulieren können

0.0 00 In Zeiten niedriger Zinsen stellen sich immer mehr Menschen die Frage, wie sie ihre Ersparnisse gewinnbringender anlegen können. Das Geld auf dem Bankkonto zu parken bringt angesichts der äußerst niedrigen Rendite nur noch unbefr iedigende Resultate. Aktien sind da eine naheliegende Option. Doch viele potentielle Investoren trauen sich […]