Planung eines Radweges entlang des Flensburger Westufers

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Flensburg. Im Zuge der Verkehrsberuhigung Norderstraße als Maßnahme aus dem Masterplan Mobilität wurde im September 2020 im Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung der Bau eines Radweges entlang der Schiffbrücke beschlossen. Für die im Veloroutenkonzept verankerte Route hat die Stadt Flensburg das Büro HOFFMANN-LEICHTER, mit der Planung eines Radweges entlang des Flensburger Westufers sowie der Planung zur optionalen Aufwertung des Parkplatzes Schiffbrücke beauftragt.

Foto: pixabay.com / MichaelGaida

Durch die besondere Lage am Westufer des Hafens ist die Route für Radfahrende sehr attraktiv. Ziel der Planung ist es, den Radverkehr durch eine eigene Fahrradinfrastruktur zu stärken sowie vorhandene Konfliktsituationen zwischen dem Fuß- und Radverkehr zu entschärfen und Begegnungen mit dem motorisierten Individualverkehr als auch mit dem ÖPNV sicher zu gestalten. Durch eine notwendige Neuordnung der Kfz-Stellplätze auf dem Parkplatz Schiffbrücke kann in diesem Zusammenhang die vorhandene Fläche neugestaltet und aufgewertet werden.

Im Sinne der Schaffung einer breiten Akzeptanz für diese und auch zukünftige Maßnahmen ist es ein zentrales Anliegen der Stadt Flensburg und vom Büro HOFFMANN-LEICHTER, die Anliegen der Flensburger*innen bei den Planungen zu berücksichtigen.

Die Stadt Flensburg und das Büro möchten in den kommenden Wochen einen Einstieg in die Bearbeitung vornehmen und würden im Zuge dessen gern mit Flensburger*innen ins Gespräch kommen und die Wünsche vor Beginn der Planung kennenlernen. Ziel ist es, die aus Sicht der Flensburger*innen wichtigen Handlungsbedarfe und Entwicklungsvorstellungen in Hinblick auf die Verbesserung der Fahrradinfrastruktur und Aufwertung des Uferbereiches zu erörtern. Hierfür möchte die Stadt Flensburg Interessierte zu einem gemeinsamen Stadtspaziergang einladen. Um vor dem Hintergrund der Pandemie die Teilnehmer*innenzahl möglichst kompakt zu halten, bitten wir darum, dass Verbänden/Vereinen mit max. 4 Vertreter*innen teilnehmen. Das Planungsbüro wird voraussichtlich mit drei Vertreter*innen dabei sein, die Stadt Flensburg wird ebenfalls vertreten sein.

Der Stadtspaziergang soll am folgenden Tag stattfinden:
Datum: 08.12.2021 Uhrzeit: 16:30 – 18:00 Uhr
Treffpunkt: Hafenspitze

Wir bitten darum, sich bis zum 01.12.2021 mit einer kurze Rückmeldung an die Stadt Flensburg zu dem Termin anzumelden, sodass mit einer festen Teilnehmer*innenzahl der Stadtspaziergang geplant werden kann. Die Anmeldung erfolgt bitte unter verkehrsplanung@flensburg.de mit dem Betreff “Stadtspaziergang Schiffbrücke”.

Die Bearbeitenden freuen sich auf einen konstruktiven Start in die Diskussion zur Planung.

Nächster Beitrag

„Hereinspaziert in unser Leben!“ – Pflegekindern ein Zuhause geben Vorbereitung für Pflegepersonenbewerber*innen startet im Januar 2022

5 / 5 ( 1 vote ) Der Pflegekinderdienst der Stadt Flensburg sucht Menschen, die für Kinder zur Verfügung stehen, wenn deren Eltern die Betreuung vorübergehend oder auch länger nicht wahrnehmen können. Insbesondere möchten wir Paare mit und ohne Kinder im Alter zwischen 30 und 45 Jahren ansprechen. Erfahrungen im […]