Hochschule Flensburg: „Wir sind ausgezeichnet!“ IDEENREICH zündet die MINT-Rakete

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) – Das Projekt „MakerTech meets Design“ wurde von MINTvernetzt, der bundesweiten Anlaufstelle für außerschulische MINT-Bildungsangebote in Deutschland, ausgezeichnet.

 Neben fachlicher Expertise spielen heutzutage Kreativität, innovative Ansätze und Problemlösekompetenz eine wichtige Rolle für unsere Arbeits- und Lebenswelt. Wie können technische Bildungsangebote aussehen, die Lernende dazu befähigen? Das FabLab IDEENREICH der Hochschule Flensburg erprobt dazu seit fast fünf Jahren verschiedene Lernangebote. Hier lernen neben Studierenden auch Schülerinnen und Schüler, wie sie ihre eigenen Ideen mithilfe von modernen digitalen Fertigungstools umsetzen können.

Das Projekt „MakerTech meets Design“ wurde nun als eines von bundesweit fünf Projekten für herausragende interdisziplinäre MINT-Bildung mit der MINTrakete ausgezeichnet. Diese Auszeichnung steht unter dem Themenschwerpunkt „MINT trifft Kunst und Kreativität“ und prämiert besonders außergewöhnliche Best-Practice-Beispiele. Indem man technischen Herausforderungen mit kreativem und kritischem Denken sowie innovativen Ansätzen begegnet, fördert dies nicht nur eine ganzheitliche Bildung, es gelingt auch, eine breitere Zielgruppe für Technik zu begeistern.

Innerhalb eines Schultages designten Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs der Fridtjof-Nansen-Schule individuelle Tischlampen. Neben dem handwerklichen Zusammenbau der Einzelteile und der Erstellung von Papierprototypen stand die digitale Motiverstellung und anschließende Fertigung mittels Lasercutter im Vordergrund. „Dabei wurden nicht nur technische Berührungsängste abgebaut, sondern auch die Möglichkeiten und Potentiale eines FabLabs der Hochschule kennengelernt“, sagen die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen im IDEENREICH, Nele Tuznik und Franka Heers. „Und es entstanden Unikate, die sich sehen lassen können! Wir danken MINTvernetzt für die Auszeichnung und hoffen, dass wir auch nach Ende der derzeitigen Förderung durch die „Innovative Hochschule“ weiterhin innovative Angebote mit Mehrwert für die Region anbieten können.“

Mehr Eindrücke zu „MakerTech meets Design“ finden Sie in Form eines Videos hier: https://hs-flensburg.de/hochschule/organisation/einrichtungen/fablab-ideenreich/schulprojekte

MINTvernetzt wird vom BMBF geförderte, mehr Infos dazu gibt es hier: https://mint-vernetzt.de/about/

Mehr Infos zur MINTRakete: https://mint-vernetzt.de/mintrakete/

Fotos: Hochschule Flensburg
Bild 1: Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen Nele Tuznik und Franka Heers freuen sich über die Auszeichnung.
Bild 2: Die Unikate können sich sehen lassen

 

Nächster Beitrag

Der vollständige Leitfaden zu 3D-Visualisierungstools für Immobilienmakler und Makler

5/5 - (1 vote) (Werbung) – Einführung: Was ist ein 3D-Visualisierungstool? 3D-Visualisierungstools sind eine der leistungsstärksten und kostengünstigsten Möglichkeiten, eine Immobilie auf dem Immobilienmarkt zu vermarkten. 3D-Visualisierung ist eine Technik, mit der immersive Umgebungen für potenzielle Käufer geschaffen werden können. So können sie erleben, wie es sich anfühlen würde, in […]