Flensburger Bürger gestalten Klimaschutz

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – „Klimaschutz mitgestalten!“ Unter diesem Motto luden Stadtpräsident Hannes Fuhrig und Oberbürgermeisterin Simone Lange zu einer Einwohnerversammlung am Dienstag, 12.11., in die Bürgerhalle ein. Und mehr als 130 engagierte Flensburger folgten der Einladung. Nach Begrüßung von Stadtpräsident Hannes Fuhrig und einem wortgewandten Impuls des Poetry-Slammers Stefan Schwarck präsentierte der Flensburger Klimaforscher und Hochschulprofessor Olav Homeyer aktuelle Fakten zum Klimawandel und dessen Auswirkungen auf Flensburg.

“Wenn wir so weitermachen wie bisher, haben wir noch 18 Jahre. Da bleibt keine Zeit mehr zu warten. Wir müssen was tun und zwar alle!”, so Hohmeyers ernüchterndes Fazit. Im Anschluss zeigte Simone Lange (Oberbürgermeisterin und Klimapakt-Vorstand) kommunale Handlungsfelder für den Klimaschutz auf und stellte den Flensburger Klimapakt vor. Dabei resümierte Sie für alle Mut machend: “Andere Städte und auch andere Länder schauen auf Flensburg und sind begeistert von den Klimaschutzaktivitäten, die hier stattfinden. Mit dem Klimapakt haben wir etwas ganz Besonderes geschaffen.“

Nach dem informativen Part waren die teilnehmenden Einwohner eingeladen, an fünf moderierten Thementischen Handlungsansätze zu entwickeln, die zukünftig eigenständig oder gemeinsam mit anderen Akteuren umgesetzt werden können.

Foto: (Klimaschutz Flensburg) Prof. Olav Hohmeyer (Hochschulprofessor und Klimapakt-Vorstand) präsentierte den rund 130 Teilnehmern der Einwohnerversammlung den aktuellen Stand des Klimawandels.

Nächster Beitrag

„Wir im Quartier!“ Anträge noch bis zum 1.12.2019 stellen!

4 / 5 ( 1 vote ) Noch bis zum 1. Dezember besteht die Möglichkeit Anträge zu stellen und Projekte in 2020 durch die Stadt Flensburg fördern zu lassen. Unter dem Titel “Wir im Quartier!” haben alle Einwohner*innen die Möglichkeit pro Projekt bis zu 3.000 € zu beantragen. Diese Förderung […]