Flensburg: Literarische Begegnungen – Litterære møder

Datum der Veranstaltung: 8. September 2020 | Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Auch wenn aufgrund der besonderen Bestimmungen in Coronazeiten große Feierlichkeiten im deutsch-dänischen Jubiläumsjahr “100 Jahre Volksabstimmung” abgesagt wurden, lädt die Stadtbibliothek zusammen mit der dänischen Zentralbibliothek zu kleinen lyrischen Leckerbissen ein:

“Licht überm Land – dänische Lyrik vom Mittelalter bis heute” eine Lesung mit Lone Hørlev, Rasmus Nikolajsen und Peter Urban-Halle

Die Anthologie “Licht überm Land – dänische Lyrik vom Mittelalter bis heute” steht bei der Veranstaltung im Mittelpunkt. Enthalten sind 480 zweisprachige Gedichte von insgesamt 160 dänischen Lyriker*innen. Eine Auswahl daraus stellen am Veranstaltungsabend der Herausgeber Peter Urban-Halle sowie zwei Vertreter aktueller dänischer Lyrik, Lone Hørlev und Rasmus Nikolajsen, vor.

Der Abend wird von Nick Nordmann am Klavier begleitet.

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Literaturhaus SH, dem Nordkolleg Rendsburg und der Dansk Centralbibliotek for Sydslevig.

Wegen der Hygiene- und Abstandregelungen steht nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung.

08.09.2020 um 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Flensburg
Flensburg Galerie, 2. OG
Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter 0461/85-1816 oder
stadtbibliothek@flensburg.de

Foto: Soenke Rahn / CC BY-SA

Nächster Beitrag

Der Krypto-Hype ist bei der breiten Masse angekommen

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Die Entwicklungen im Bereich Kryptowährungen schreiten rasant voran. Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple und Co. sind längst mehr als nur digitales Bargeld. Ein regelrechter Krypto-Hype hat dafür gesorgt, dass mehr und mehr Anleger in virtuelle Währungen investieren, wer vor einigen Jahren nur […]