Flensburger Mobilitätsfest an der Schiffbrücke im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Am Sonntag, 19.09.2021, findet ein großes Mobilitätsfest an der Schiffbrücke im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche statt

Seit vielen Jahren wird die sogenannte Europäische Mobilitätswoche (EMW) vom 16.-22. September veranstaltet – und auch die Stadt Flensburg ist in diesem Jahr offiziell mit dabei. Die EMW bietet Kommunen aus ganz Europa die Möglichkeit, ihren Einwohnern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Dies ist voll im Sinne von Simone Lange (Oberbürgermeisterin und Klimapakt-Vorstand): „Ich bin überzeugt davon, dass wir genau jetzt einen Paradigmenwechsel in der Mobilität benötigen. Das Thema ist zwar nicht neu, aber es gibt aktuell gerade eine neue Chance, um neue Wege zu erschließen“. Tatkräftige Unterstützung erhält die Oberbürgermeisterin von Oliver Berking, der in diesem Jahr die umfangreiche Kampagne „Flensburger Fahrradsommer“ initiiert. „Die zukünftige urbane Mobilität liegt uns allen besonders am Herzen. Deshalb präsentieren wir hier am Harniskai auch die informative und unterhaltsame Fahrrad-Ausstellung und bieten ein hochkarätiges Vortragsprogramm zu diesem Thema an“.

In Flensburg wird es im Rahmen der EMW ein buntes Aktionsprogramm geben. Neben einem Fotowettbewerb, einer aktuellen Buchvorstellung zum Thema „Flensburger Fahrradgeschichte“ sowie einer „Frauen-Vernetzungs-Tour“ wird es vor allen Dingen am Sonntag, 19. September, ein großes Mobilitätsfest geben. An diesem Tag – der auch ein verkaufsoffener Sonntag ist – wird unter anderem die Schiffbrücke und der angrenzende Parkplatz für den Autoverkehr gesperrt sein und in eine Aktionsfläche umgewandelt. Der ÖPNV fährt ganztägig gratis und es wird auch ein Busshuttle vom Campus in die Innenstadt angeboten. Am Nachmittag pendelt  eine Fähre kostenfrei zwischen der Schiffbrücke und dem Harniskai zur FahrRad-Ausstellung. Darüber hinaus gibt es eine spannende Rad-Ralley zur eigenständigen Erkundung von Flensburg. Um 10 Uhr startet eine „Kiddicalmass“ und um 11 Uhr findet eine große Fahrradtour zum Abschluss des „Flensburger Fahrradsommers“ mit Musikern des Landestheaters statt. Nachmittags folgt ein vielfältiges Informations- und Unterhaltungsprogramm im Rahmen des Mobilitätsfestes. Die Organisatoren Hannah Köster und Aaron Radloff von der städtischen Verkehrsplanung freuen sich schon auf die EMW: „Wir möchten den Flensburgern zeigen, was es für Mobilitätsformen unabhängig vom Auto gibt und dass diese Art der Mobilität sehr viele Vorteile mit sich bringt“, so Köster.  Mehr Informationen zum Programm der EMW sowie zum Mobilitätsfest findet man unter: www.flensburg.de/mobilitätsfest

 

Bildunterschrift: (Foto Klimapakt Flensburg)

Sie freuen sich auf die Europäische Mobilitätswoche: Simone Lange (Oberbürgermeisterin und Klimapakt-Vorstand), Hannah Köster (Verkehrsplanerin), Oliver Berking (Initiator „Flensburger Fahrradsommer“) und Aaron Radloff (Verkehrsplaner) (v.l.n.r.).

Nächster Beitrag

Flensburgs Geschichte entdecken

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Seit 1993 gibt es bundesweit den “Tag des offenen Denkmals”, an dem sich Türen sonst verschlossener Denkmäler öffnen und die Möglichkeit gegeben ist, sich mit den baulichen Zeugnissen der Vergangenheit auseinanderzusetzen. Es ist eine gemeinsame Aktion, an der viele Institutionen, Behörden, […]