Das bringt das Jahr 2021: Neue Trends und Voraussagen

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) –  Zum Jahresanfang ist es immer eine positive Tradition, in die Zukunft zu schauen und zu betrachten, was vor uns liegt. In der Rückblende auf 2020 bleibt nicht viel Gutes übrig, sodass es lohnend sein kann, sich auf Veränderungen zu besinnen, die wie noch beeinflussen können. Denn nicht Schicksal oder kosmische Kräfte beeinflussen unsere Lebensumstände, größtenteils resultieren sie aus Entscheidungen, die wir selbst treffen. Aus diesem Grund schauen wir uns an, wo Chancen für das kommende Jahr liegen, etwas Sinnvolles zu bewegen, Verbesserungen zu erreichen und Fortschritte anzustoßen.

Foto: von ptra auf Pixabay

Trends im Online-Gaming

Freizeitgestaltung und Ablenkung spielen eine große Rolle für unser Wohlbefinden. Wer sich in der Home-Office-Tretmühle verrennt, hat langfristig wenig Chancen auf Ausgeglichenheit und Zufriedenheit. Deswegen ist es wichtig, einen Ausgleich zu finden, der Entspannung und geistige Forderung gleichzeitig bietet. Viele schwören dafür auf Videospiele und Online-Gaming. Neben den Titel großer Hersteller sind dabei Browserspiele für Casual Gaming besonders interessant, d. h. für Anwender, die nicht Unmengen von Zeit investieren, sondern das schnelle Spiel zwischendurch schätzen. Ein Trend, der sich insbesondere in Schleswig-Holstein abzeichnet, der Hochburg für Online-Casinos in Deutschland, ist die Verfügbarkeit von Anbietern, die einen Casino Bonus ohne Einzahlung bereitstellen. Auf diese Weise können die Spieltische und verschiedenen Glücksspiele ausprobiert werden, ohne reales Geld zu riskieren. Trotzdem kann man mit dem Einstiegsbonus echte Gewinne einstreichen! Da fast wöchentlich neue online Casinos dazukommen, ist ein quasi nie versiegendes Angebot von spannenden Spielmöglichkeiten gesichert.
Auch andere Browsergames müssen sich 2021 nicht verstecken: Die technische Entwicklung ermöglicht immer ausgereiftere, grafisch anspruchsvollere und komplexere Spiele. Ob als Mobile Version oder im Google Chrome oder Mozilla Firefox am Heim-PC: Die Gelegenheitsspiele überzeugen durch vielseitige und reizvolle Angebote. Viele Strategie- und Aufbausimulationen können auch mit einer umfangreichen Community werben, die sic rund um das Game aufgebaut hat und kompetitives Spiel im Clan oder Team ermöglicht.

Voraussage von Hochschule-Experte aus Schleswig-Holstein: Wir lernen aus der Krise

An der FH Westküste in Heide lehrt Prof. Ulrich Reinhardt, der im Interview mit dem NDR bestätigt, dass die Zufriedenheit und Sicherheit auch im Jahr 2021 wachsen wird. Mit dem Schlagwort Krise als Chance spricht er über mehr Achtsamkeit und Bewusstsein für Miteinander und den Wert sozialer Gemeinschaft, die die Bevölkerung durch solidarisches Handeln in der Pandemie wieder schätzen gelernt hat. Der Stellenwert der Familie sei gewachsen und erneut in den Mittelpunkt gerückt. Außerdem seien Sport und Heimwerken intensiver betrieben worden, da Party und gemeinsam Ausgehen nur eingeschränkt möglich waren. Die Spaltung der Gesellschaft durch die Krise insbesondere mit Hinblick auf Pandemieleugner und Rechte sieht er zwar kritisch, setzt aber für die Zukunft auf versöhnliche Töne. Das, was im Leben wichtig sein, welche Werte man ins Zentrum setzt, seien die großen Fragen der kommenden Zeit.

Änderungen für Steuerzahler

Auch aus finanzieller Sicht kann das kommende Jahr punkten: So beschloss der Bund, Steuerzahler deutlich zu entlasten. Ob Familie, Alleinerziehender oder Single: Bei hohen Einkommen können die Einsparungen bis zu 2500 € im Jahr betragen. Ebenso bringt der Wegfall des Solis für 90 % der Deutschen spürbare Entlastung. Dazu kommen auch Anhebungen des Mindestlohnes auf 9,50 € pro Stunde inklusive einer Verbesserung der Vergütung für Auszubildende. Zusätzlich dazu wird im Zuge der Rentenangleichung Ost-West für Ostdeutsche eine leichte Rentenerhöhung fällig, die bei sehr niedriger Rente durch die neue Grundrente ergänzt wird. Damit soll verhindert werden, dass Personen mit mindestens 33 Beitrittsjahren mit Hilfe des Sozialamtes aufstocken müssen. Die Hartz-IV – Sätze steigen um 14 Euro.

Veranstaltungslage

Aufgrund der Pandemie ist leider die Planungssicherheit für Veranstalter stark beeinträchtigt. Die derzeitigen Auflagen verbieten öffentliche Zusammenkünfte von Menschen, haben Veranstaltungen in Kunst und Musik untersagt und zielen darauf ab, die Inzidenzzahlen auf unter 50 pro 100000 Einwohner zu senken. Aus diesem Grund ist es derzeit nur schwer möglich, eine aktuelle und sichere Liste mit Veranstaltungen vorzuhalten. Selbst beim “Flensburg liebt dich”-Marathon, der am 6.6.2021 stattfinden soll, ist unklar, ob er stattfinden kann.
Die Tourismusbranche ist der derzeit am schwersten getroffene Wirtschaftssektor in Deutschland – eine Entwicklung, die natürlich auch vor Flensburg nicht Halt machen kann. Wenn im Sommer die erwartete Entspannung eintritt, werden viele Anbieter mit Last-Minute-Angeboten auf sich aufmerksam machen, aber selbst dann wird Vorsicht und solidarischer Verzicht geboten bleiben, bis die Durchimpfung der Bevölkerung ausreichend fortgeschritten ist.

Fazit

Man sieht deutlich, wie durchwachsen die Prognosen für das kommende Jahr sind. Veränderungen in der Freizeitgestaltung gehören auf jeden Fall zum Trend. Wer sich zum Beispiel für Gaming interessiert, dem seien die Testberichte von Casino-Magie empfohlen. Dort werden zum Beispiel Anbieter wie Slotty Vegas auf Herz und Nieren geprüft, um zu verhindern, dass windige Websites Kunden mit überzogenen Versprechen anlocken.

Nächster Beitrag

Flensburg: Wie wird weniger genug? Städte im Kampf gegen Ressourcenverbrauch und Klimawandel

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-news) – Neue Publikation von Stadtverwaltung Flensburg und Europa-Universität Flensburg zeigt, wie die vernachlässigte Nachhaltigkeitsstrategie der Suffizienz in der Stadtentwicklung wirksam werden kann. Flensburg, 14.1.2021. Viele Städte sind unter Druck: Der Wohnraumbedarf steigt und mit ihm die Kosten für das Wohnen. Gewerbe und […]