Ausgeglichenes Säure-Basen-Verhältnis im Blut als Gradmesser für Ihre Gesundheit

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (1 vote)

(Werbung) – Wenn es um Ihre Gesundheit geht, dann zählen unterschiedliche Faktoren. Viele Menschen denken in diesem Zusammenhang an ausreichend Schlaf, eine gesunde und ausgeglichene Ernährung mit viel Obst und Gemüse und ein soziales Umfeld als Grundlage für die psychische Gesundheit. Auch wenn man hier nicht falsch liegt, so lässt sich die Gesundheit des Körpers auch im Blut nachweisen. Genauer gesagt handelt es sich hierbei um das Säure-Basen-Verhältnis, welches durch Blutmessungen nachweisbar ist. Es gibt zwar Faustregeln, aber der genaue Bestimmungsfaktor hängt immer von individuellen Eigenschaften ab. Wir können unseren Lesern und Leserinnen daher in diesem Artikel nur einen Richtwert anbieten. Genauere Informationen sind bitte immer durch Ihren Arzt zu erfahren und genauer zu definieren.

Wie Sie eine Übersäuerung des Körpers erkennen können

Erste Anzeichen von Unwohlsein können daher auch als Gradmesser für eine Bewertung Ihres Säure-Basen-Verhältnisses im Blut dienen. Viele Krankheiten lassen sich vermeiden bzw. entstehen erst gar nicht, wenn Ihr Säure-Basen-Verhältnis ausgeglichen ist. Dazu ist die Grundlage eine gesunde Ernährung. Sie können also in Ihre tägliche Ernährung auch stark basische Nährstoffe bzw. Lebensmittel integrieren und tun damit auch gleichzeitig etwas Gutes für Ihre eigene Gesundheit. Wenn man vom Säure-Basen-Verhältnis spricht, dann lässt sich daraus defacto gleichzeitig auch der pH-Wert ableiten. Auf diese Labormessgröße möchten wir Sie im nächsten Unterkapitel näher einführen.

Der pH-Wert als wichtigste Größe für Ihren Stoffwechsel

Wenn Sie zu viel Junk-Food oder zu viel Fleisch essen, dann besteht die Gefahr der Übersäuerung des Körpers. Es sind gerade diese Lebensmittel, die Sie also einschränken sollten, um ein ausgeglichenes Blutbild zu erhalten. Man merkt einen übersäuerten Stoffwechsel nicht sofort. Meist zeigt sich dieser Zustand durch Müdigkeit und Depressionen. Aber auch das Hautbild kann sich verändern. Sie können den Blut Ph Wert selbst messen und damit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung Ihrer Gesundheit leisten. Sollten Sie ein Indiz der Übersäuerung feststellen, können Sie durch die Umstellung Ihrer Ernährung bereits sehr Vieles erreichen. Wählen Sie beispielsweise Brokkoli als Beilage und erhalten damit ein sehr basisches Lebensmittel. Ebenso wird es hilfreich sein, wenn Sie sämtliches Junk-Food aus Ihrer Ernährung eliminieren. Dadurch erreichen Sie bereits sehr Viel und Ihr nächster Bluttest wird bereits viel besser ausfallen.

Bild von Silvia auf Pixabay

Nächster Beitrag

Sportstätten in Flensburg, Kiel, Eutin und Pinneberg werden mit insgesamt rund 7,4 Millionen Euro zur Förderung von Sportstätten unterstützt

5/5 - (1 vote) (CIS-intern) –  KIEL. Die Landesregierung hat das Landesprogramm I-Pakt Sport 2022 mit Genehmigung des Bundes aufgestellt. Mit der gezielten Förderung von Sportanlagen im Kontext der Städtebauförderung ergänzt der I-Pakt Sport die Bund-Länder-Programme der Städtebauförderung seit 2020. In diesem Jahr stehen Mittel in Höhe von rund 6,4 […]