Techniker? Berufstätige können sich online zur Weiterbildung in Flensburg beraten lassen

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) – Am Donnerstag, den 27.01.2022 um 14:00 Uhr informiert die gemeinnützige Bildungseinrichtung DAA-Technikum in einer Online-Informationsveranstaltung über die berufsbegleitenden Fortbildungs-Lehrgänge zum Staatlich geprüften Techniker in Flensburg. Ursprünglich als Übergangslösung während der Corona Zeit gestartet, werden die klassischen Fächer im Grundstudium bereits seit fast 2 Jahren auch außerhalb von Beschränkungen vollständig online an Freitagabenden und Samstagen für den Raum Flensburg / Südschleswig unterrichtet.

Foto: pixabay.com / RAEng_Publications

Facharbeiter, Gesellen und techn. Zeichner der Industrie und des Handwerks aus den Bereichen Elektrotechnik, Datenverarbeitung, Maschinenbau und Metallverarbeitung, Bautechnik (Hoch- und Tiefbau), Holztechnik und Heizungs-/Lüftungs-/Klimatechnik können sich mit diesem Online-Angebot sicher über die Aufstiegsqualifikationen informieren und u.a. auch spätere Dozenten kennen lernen.

Bei der Veranstaltung wird konkret auf folgende Themen eingegangen: sicherer online-Unterricht zum Wochenende, Studienablauf und Aufwand, aktuelle Studieninhalte, eingesetzte Software, Zulassungsvoraussetzungen, Erwerb der Fachhochschulreife sowie Studienfinanzierung u.a. mit dem neuen „Aufstiegs-BaföG“ und weiteren Förderungsmöglichkeiten. Anwesende können sich auch zu individuellen Fragen und Problemen im Zusammenhang mit einer beruflichen Fortbildung beraten lassen.

Für die Veranstaltung werden nur ein Computer mit Internetzugang (oder Tablet/Smartphone) sowie Lautsprecher benötigt. Eine Anmeldung zu der Veranstaltung über die Seite https://www.daa-technikum.de/infoveranstaltungen/ ist wegen des Zugangslinks zwingend erforderlich, dort können auch kostenlose ausführliche Informationsunterlagen zu den Lehrgängen angefordert werden. Für Fragen steht die zentrale Studienberatung des gemeinnützigen DAA-Technikums unter der Telefonnr. 0800 – 245 38 64 (gebührenfrei) gerne zur Verfügung.

Nächster Beitrag

Flensburg: Schutz von Einrichtungen und vulnerablen Gruppen im Fokus

5/5 - (1 vote) (CIS-intern) – Flensburg. Das Flensburger Gesundheitsamt hat auf die unverändert hohen und in Zukunft wohl noch steigenden Fallzahlen mit einer weiteren Ausweitung des Personals und einer stärkeren Schwerpunktsetzung reagiert. Ziel sei es, so Gesundheitsdezernentin Karen Welz-Nettlau, auch weiterhin einen kontinuierlichen Überblick zu gewährleisten, auf Infektionsschwerpunkte zu […]