Stadtbibliothek: Lesung und Gespräch mit dem Roma-Dichter Jovan Nikolic´ am 15.07.

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Flensburg. Die Stadtbibliothek präsentiert im Rahmen des diesjährigen Literatursommers Jovan Nikolic´, bekannt im früheren Jugoslawien als Journalist und Träger mehrerer Literaturpreise. Emigriert 1999 lebt er seitdem in Köln und engagiert sich insbesondere für Kinder, um ihnen ihre Roma-Kultur nahe zu bringen.
 
Er liest aus dem modernen Poesie-Atlas der Roma und Sinti. Die Anthologie versammelt Texte und Menschen der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen. Neben Texten der Diskriminierung und Verfolgung stehen Texte über die Identität der Rom, ihre Gedichte über Kunst und Musik sowie über das Schreiben selbst im Fokus.
 
Mehr als 250 Gedichte von 100 Autorinnen und Autoren versammelt der Poesie-Atlas “Die Morgendämmerung der Worte”. Mitherausgeber Wilfried Ihrig sagt im Deutschlandfunk Kultur, “man sagt, Literatur ist Weltliteratur, wenn sie überall gelesen wird. Die Roma-Literatur ist Weltliteratur, weil sie überall geschrieben wird, in vielen Ländern, fast allen Ländern der Erde.”
 
Anschließend ist Zeit für das persönliche Gespräch mit dem Autor.
 
Die Veranstaltung findet am 15.07.21, 19.30 Uhr im Vortragssaal der Stadtbibliothek statt. Näheres unter www.stadtbibliothek.de

Nächster Beitrag

Digitalisierung der Flensburger Schulen nimmt weiter Fahrt auf

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) –>Mit dem DigitalPakt Schule werden den Schulträgern für die digitale “Aufrüstung” ihrer Schulen insgesamt 5 Mrd. Euro zur Verfügung gestellt. Die Stadt Flensburg hat nun 1,2 Mio. € aus diesem Förderprogramm erhalten. Bis Ende des Jahres 2024 steht ein Schulträgerbudget für die […]