Online-Dating: So gelingt das Flirten auch ohne persönlichen Kontakt

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-news) –  Dass man sich online kennenlernt, ist heutzutage Normalität. Ungewöhnlich ist jedoch, dass man sich nach einem ersten virtuellen Abtasten nicht persönlich treffen kann – und genau das ist aktuell aufgrund der mit der Corona-Krise verbundenen Ausgangsbeschränkungen der Fall. Wir verraten, wie es trotzdem mit dem Flirten klappt.

Foto: von Gerd Altmann auf Pixabay

Warum das Warten aufs erste Treffen von Vorteil sein kann

Grundsätzlich ist eine längere Kennenlernphase für all diejenigen Singles, die online den Partner fürs Leben oder zumindest für eine feste Beziehung finden wollen, von Vorteil. Wer hier den regelmäßigen Kontakt zum Flirtpartner pflegt und diesen somit bereits vor einem persönlichen Treffen kennenlernt, wird vielleicht bereits in dieser Phase feststellen, dass es hier mit der großen Liebe eher nicht klappen wird.

Auch wird man so viel leichter Flirtpartner aussortieren können, die nur auf der Suche nach einem schnellen Abenteuer sind, denn sie machen sich für gewöhnlich eher nicht die Mühe, vor dem ersten Treffen möglichst viel über ihr Gegenüber zu erfahren. Eine ausgedehnte Kennenlernphase wäre für sie schlichtweg Zeitverschwendung.

Tipps für gelungene Online-Chats in Coronazeiten

Für alle anderen gilt: Sie müssen beim Flirten übers Smartphone eine gute Figur machen, um die Sympathie des Anderen zu gewinnen. Wie das gelingt? Grundsätzlich können viele Tipps für das traditionelle Dating auch für Online-Chats angewandt werden. So halten etwa die Beziehungsexperten vom Portal lovingpenguin.com konkrete Ratschläge dazu bereit, wie man als Frau einen Mann neugierig machen kann. Daneben helfen die folgenden Tipps Singles auf die Sprünge.

Komplimente, die über Äußerlichkeiten hinausgehen

Vor allem wenn der Chatpartner attraktiv ist, hat er oder sie sicherlich bei vorherigen Flirtversuchen viele Komplimente zum Aussehen bekommen. Es mag zwar schmeichelhaft sein, wenn das Gegenüber die strahlenden Augen oder das anziehende Lächeln lobt, im Gedächtnis bleiben diese Komplimente jedoch nicht. Bleibenden Eindruck hinterlassen eher diejenigen Komplimente, die sich auf den Charakter beziehen, also etwa auf bestimmte Persönlichkeitseigenschaften oder aber den Enthusiasmus für den Job oder ein Hobby.

Ein Date vereinbaren – auch online kein Problem

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, via Smartphone mit Menschen in Kontakt zu treten. Momentan werden insbesondere Videotelefonate gern hierfür genutzt. Sie sind im Übrigen auch perfekt dafür, ein Date zu vereinbaren. Anstatt sich persönlich zu treffen, kann man einfach ein virtuelles Treffen vereinbaren – zum Beispiel zum “gemeinsamen” Schauen von Filmen über Streaming-Portale. Hier lässt sich leicht ausloten, ob man den gleichen Geschmack bei Filmen und Serien teilt und es kommt keine peinliche Stille auf, wenn im Hintergrund Netflix läuft. Je nach Film- oder Serienauswahl kann man auch mit etwas Geschick viel zu speziellen Ansichtsweisen wie Beziehungen, aber auch Politik oder Religion erfahren.

Nächster Beitrag

Die verschiedenen Formen des E-Commerce – diese Geschäftsmodelle gibt es

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) –  Im Zuge der Digitalisierung haben Sie womöglich schon mal vom E-Commerce gehört. Womöglich spielen Sie sogar mit dem Gedanken, selber in dem Bereich tätig zu werden. Prinzipiell ist das natürlich keine schlechte Sache. Ein hohes Potential ist definitiv gegeben. Allerdings ist […]