Meeresspiegelanstieg in Flensburg – Fortsetzung des Workshops

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Bereits in einem ersten Workshop Ende 2018 wurden gemeinsam Ergebnisse von Modellierungen zu den Folgen des Meeresspiegelanstiegs besprochen und lokale sozioökonomische Szenarien erarbeitet.  

Im Zuge des Klimawandels wird der Meeresspiegel in der Küstenstadt Flensburg steigen. In einem ersten Workshop haben wir Ergebnisse von Modellierungen zu den Folgen des Meeresspiegelanstiegs mit Flensburgerinnen und Flensburgern besprochen und mögliche lokale sozioökonomische Szenarien erarbeitet.

Im Rahmen unseres zweiten Workshops laden wir Sie ein, künftige Anpassungsmaßnahmenan einen steigenden Meeresspiegel für die Stadt Flensburg anzusehen und zu diskutieren.Gemeinsam mit Ihnen wollen wir mögliche Anpassungspfade für verschiedeneStadtgebiete bis 2100 betrachten. Uns ist es wichtig, Ihre Ideen und Vorstellungen zurAnpassungsplanung einzubeziehen.

Langfristiges Ziel des Projektes ist es, Flensburg beim Anpassungsprozess gegenüber einemsteigenden Meeresspiegel zu unterstützen und mögliche Anpassungspfade zu erarbeiten. Gemeinsam wollen wir uns auf den Klimawandel und seine Auswirkungen vorbereiten und geeignete Maßnahmen für Flensburg identifizieren

Im nächsten Schritt werden jetzt  mögliche Anpassungsmaßnahmen für die Stadt Flensburg gezeigt und mit den Teilnehmer*innen  diskutiert. In Kleingruppen sollen gemeinsam Anpassungsoptionen für verschiedene betroffene Gebiete Flensburgs erarbeitet werden.  

Das EVOKED-Team würde sich freuen, viele Interessierte am 20. November 2019 von 15:30 bis 19:30 in der Bürgerhalle im Rathaus in Flensburg zu unserem zweiten Workshop begrüßen zu dürfen.  

Es wird um eine Anmeldung bis zum 01. November 2019 unter Angabe des Vor-und Nachnamens sowie der jeweiligen Organisation per Mail an evoked@geographie.uni-kiel.de gebeten.

Weitere Informationen finden Sie in der angehängten Einladung und dem Projektflyer.

Bürgerhalle im Rathaus Flensburg
Mittwoch, der 20. November 2019

Einladung

Flyer

Nächster Beitrag

Flensburg: Zukunft der TAFF auf gutem Weg

4.0 01 Heute hat die Gesellschafterversammlung der Tourismus Agentur Flensburger Förde (TAFF) getagt und zur zukünftigen Entwicklung der Gesellschaft beraten. Die Gesellschafter sind sich einig, dass sich die Gesellschaft gut entwickelt, und haben über die zukünftigen gemeinsamen Weichenstellungen beraten. Diese sollen nun bis zum Jahresende abgestimmt werden. Foto: Mario De […]