Kita Ostseebad in Quarantäne – Verdacht auf Virusvariante

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
4/5 - (1 vote)

Flensburg. Mit einer umfassenden Telefon- und Email-Aktion wurden gestern Abend die Eltern der in der Kita Ostseebad betreuten Kinder darüber informiert, dass die Kita heute geschlossen bleiben muss, weil bei einer Mitarbeiterin der Verdacht der Ansteckung mit einer Virusvariante besteht.

Der vorgenommene Test ist zur Sequenzierung nach Berlin geschickt worden, um die Variante zu ermitteln und festzustellen, ob es sich dabei um Omikron handelt.

Es konnte bisher nicht geklärt werden, auf welchen Wege sich die Mitarbeiterin mit dieser Variante infiziert haben könnte.

Für die gesamte Kita ist zunächst eine Quarantäne verhängt worden. Am Wochenende werden alle Beschäftigten und alle Kinder und ggf. noch weitere Betroffene in einer umfangreichen Aktion getestet.

Abhängig von den ab Montag eingehenden Testergebnissen wird der Betrieb in der kommenden Woche schrittweise wieder aufgenommen.

Nächster Beitrag

Spezialisierte Onlineshops

4/5 - (1 vote) (Werbung) & #8211; Die großen Onlineshops wie Amazon, eBay oder Alibaba sind allen Leuten bekannt, aber es gibt noch viele weitere Shops, die sich auf einzelne Nischen begrenzen und meist auch Experten in diesem Bereich sind. Leider wurden diese Onlineshops von den großen Versandhäusern verdrängt oder […]