Endspurt zur Solarcup-Teilnahme: Anmeldung noch möglich bis zum 12. August

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Was haben Max-Yorge aus Preetz, Lina Sophie aus Prisdorf und Pietro aus Harrislee  gemeinsam?  Die 11-12 jährigen werden sich am 28. August erstmals treffen – zum großen Show down der besten Solarbootbauer Schleswig-Holsteins.  Dann finden in der noch nicht olympischen Startklasse bis 14 Jahre in Glücksburg die Finalläufe um den begehrten Solarpokal statt.

Foto: Kiwitt / Gold, Silber oder Bronze: so sehen Sieger aus

Max aus Steinbergkirche und Bogdan aus Pinneberg wollen mit ihren Teams in der Kreativklasse starten: “Green energy” ist das Motto des Jahres, das mithilfe eines von artefact zugeschickten Solarbausatzes und eigenen witzigen Ideen in Bewegung gesetzt werden soll.

Laurin aus Eckernförde und Johann aus Prisdorf tüfteln mit ihren Mitstreitern längst am schnellsten Lichtflitzer der Saison: dank der Unterstützung  vieler Sponsoren erhielten sie schon vor einigen Wochen Solarzellen, Motor und Kugellager. Die Karosserie bauen sie diesmal ausschliesslich aus Papier und Pappe, den bundesweit abgestimmten Materialien für den diesjährigen Wettbewerb in der Ultraleichtklasse. Während Erik aus Schenefeld als Einzelstarter antritt, kommen Leon und Joel gleich mit ihrem Fanclub vom Jugendzentrum Wilster. Andere haben sich über ihre Schule angemeldet – und das ist nach Ende der Sommerferien auch jetzt wieder möglich:  bis zum 12. August läuft noch die heiße Anmeldephase zum Solarcup, der unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Karin Prien steht. Das Team des Zentrums für nachhaltige Entwicklung, artefact, das den SH-Solarcup schon zum dreizehntenmal durchführt, schickt dann umgehend den Solarbausatz zu. Am 28. August heißt es dann auf der 10 Meter-Solarrennbahn im Klimapark Glücksburg: Auf die Plätze – fertig – LICHT!
Weitere Infos zur Anmeldung unter www.artefact.de

Nächster Beitrag

Handewitter Gewerbegebiete werden mit Glasfaser ausgerüstet

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) –  Düsseldorf/Handewitt, 4. August 2021 – Gigabit-Internet für Handewitt: 1&1 Versatel investiert in der Gemeinde im Kreis Schleswig-Flensburg in den Ausbau seines Glasfasernetzes und ermöglicht Unternehmen in ausgewählten Gewerbegebieten den Zugang zu echtem Highspeed-Internet. Das Besondere an der Initiative: 1&1 Versatel gibt […]