Weltkindertag im Flensburger Volkspark

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Jedes Jahr am 20. September wird in Deutschland der Weltkindertag gefeiert. Dieser besondere Tag soll auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam machen und Kinder mit ihren individuellen Bedürfnissen in den Fokus rücken.

Foto: von Olya Adamovich auf Pixabay

Das Spielmobilteam des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Flensburg wird am Sonntag, den 20.09. von 14:00 bis 17:00 Uhr unter Berücksichtigung aller wichtigen Hygiene- und Abstandsregeln eine Spielaktion zum Weltkindertag im Volkspark für Kinder und deren Familien anbieten. Bei einem gemütlichen Sonntagsspaziergang vom Wasserturm bis zur Sonnenwendwiese kann an vielen, am Wegesrand aufgebauten, Spielstationen gespielt werden. Einzelne Kinderrechte werden an jeder Station auf Infotafeln erklärt.

In diesem Jahr steht der Weltkindertag unter dem Motto Kinderrechte schaffen Zukunft! Damit machen das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF deutschlandweit, und in Flensburg auch das Kinder- und Jugendbüro, darauf aufmerksam, dass die Verwirklichung der Kinderrechte einen entscheidenden Beitrag für nachhaltige Entwicklung darstellt. Das Wohlergehen von Kindern – sowohl in Deutschland als auch weltweit – muss zum Maßstab einer zukunftsorientierten Politik werden.

Flensburgs Oberbürgermeisterin ist natürlich stolz auf ihre Verwaltung:
“Ich freue mich sehr, dass unser Kinder- und Jugendbüro diese tolle Aktion zum Weltkindertag auf die Beine stellt und ich hoffe, dass am Sonntag viele Kinder von diesem Angebot Gebrauch machen werden”, sagt Simone Lange, die aber auch für die UNICEF-Initiative “Kinder erobern die Straßen” werben möchte: “Malt eure Ideen für eine Kind gerechtere Umgebung auf die Straße und postet ein Foto davon unter dem Hashtag #wie stark wäre das denn oder geht am Sonntag in den Volkspark. Am besten ihr macht beides”, ruft die Oberbürgermeisterin die Kinder zum Mitmachen auf.

Doris Opal von der UNICEF Arbeitsgruppe Flensburg bedankt sich für die Unterstützung der Oberbürgermeisterin und erklärt: “Covid 19 schränkt auch unsere Aktivitäten zum diesjährigen Weltkindertag ein. Wir würden uns daher über viele eingesandte Fotos von bemalten Straßen in Flensburg sehr freuen.”

In ganz Deutschland finden in über 50 Städten Kreidemal-Aktionen initiiert durch UNICEF Deutschland statt, um den öffentlichen Raum am Weltkindertag sprichwörtlich zu erobern. Mit den bunten Kreidebildern bringen die Kinder ihre Wünsche und Forderungen für eine kindgerechtere Gestaltung ihrer Umgebung auf die Straßen. Als Höhepunkt der bundesweiten Aktion werden Kinder mit Unterstützung von Streetart-Künstlern aus Berlin ihre Vision einer kindgerechten Welt in einem rund 100 Quadratmeter großem Kreidebild vor dem Reichstag aufmalen.

Nächster Beitrag

Die Wirkung der Versand-Verpackungen auf den Kunden

4 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) – Unternehmen stellen sich immer wieder die Frage, wie wichtig es ist, die Verpackung zu individualisieren. In Zeiten, in denen die Wirtschaft sich in einer schwierigen Situation befindet, spielt die Kundenzufriedenheit eine noch größere Rolle. Gerade in Bezug auf die Kundenbindung und […]