FH Flensburg: Tagung wieder Treffpunkt der Maritimen Wirschaft

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Mehr als 150 nationale und internationale Experten aus der maritimen Wirtschaft kommen von Freitag, 12.06.2015, an zur 37. Informationstagung zur Schiffsbetriebsforschung (ISF-Tagung) an die Fachhochschule Flensburg.

Neben den Themengebieten Motorentechnik und allgemeine Schiffstechnik stehen in diesem Jahr der Offshore-Betrieb und der umweltfreundliche Schiffsbetrieb im Zentrum der Tagung.

Mit den stetig wachsenden Feldern von Windkraftanlagen vor der Haustür und einer spezialisierten Ausrichtung deutscher Schiffsbetriebstechniker hat der Offshore-Sektor auch in der Betriebstechnik deutlich an Bedeutung gewonnen. In der Tagung werden daher besondere betriebliche Anforderungen an effizienten und sicheren Offshore-Betrieb näher beleuchtet.



Mit Einführung der IMO-Regel zur Begrenzung des Kraftstoff-Schwefelgehaltes in Emission Control Areas (ECAs: heute USA-Küsten sowie Ost- und Nordsee)) am 01.01.2015 wurde ein großer Schritt in Richtung „umweltfreundlicher Schiffsbetrieb“ unternommen. Sowohl technische als auch rechtliche Fragen bezüglich des zuverlässigen Reinigens von Abgasen oder des Betriebs mit geeigneten Kraftstoffen sind heute noch nicht abschließend geklärt und werden daher auf der Tagung unter die Lupe genommen.

Download Programm

PM: FH Flenburg

Nächster Beitrag

Die Grillsaison ist eröffnet

Kaum nehmen die Temperaturen merklich zu, steigen vielerorts kleine Rauchwolken auf – denn die Grillsaison hat begonnen. Wer das Glück hat und über eine geeignete Grillfläche wie einen Garten oder eine Terrasse verfügt, der kann seine Bratwürste direkt zu Hause auf den Rost werfen; alle anderen müssen auf öffentliche Grillplätze […]