Hochschule Flensburg beteiligt sich erstmals am World Usability Day

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

„Designing for the Future we want“ lautet das Motto des diesjährigen World Usability Day (WUD). An jedem zweiten Donnerstag im November knüpft der WUD ein Band zwischen Forschung, Industrie, Bildung, Verwaltung und Benutzer*innen.

Rund um den Globus finden zirka 200 kostenfreie Veranstaltungen in mehr als 40 Ländern statt, um die bisherigen Errungenschaften und Erkenntnisse zu den Themen Usability und User Experience gemeinsam zu feiern sowie deren Bedeutung in die Welt zu kommunizieren und zu stärken, heißt es von den Veranstalter*innen: „Betrachtet werden die Auswirkungen interaktiver Produkte und Systeme auf die Welt, in der wir leben.“

In diesem Jahr ist erstmals auch Flensburg dabei: Am Donnerstag, 14. November 2019, findet ab 15 Uhr rund um das Usability Labor der Hochschule Flensburg eine Veranstaltung zum WUD2019 mit vier Vorträgen zu den Themen Usability, Interfacedesign, UX, Organisationsentwicklung und Gesellschaft statt. Zudem wird es viel Zeit zum Netzwerken geben bei Häppchen und Getränken.

Mehr Infos zum Programm und zur Anmeldung unter https://civu.hs-flensburg.de/wud2019 

Nächster Beitrag

Wolfgang Brenneisen stellt im Flensburger Rathaus aus

0.0 00 Flensburg. Am kommenden Montag, 04.11., wird um 18:30 Uhr im Flensburger Rathaus eine Ausstellung des heute in Kappeln lebenden Künstlers, Fotografen und Schriftstellers Wolfgang Brenneisen durch Oberbürgermeisterin Simone Lange eröffnet. In dieser Ausstellung werden Fotografien mit Flensburger Motiven gezeigt, mit denen der Künstler seinen ganz eigenen Blick auf […]