Förde-Direkt-Service GmbH (FDS) ist neues Vollmitglied im Klimapakt Flensburg

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – „Rund jedes zehnte E-Auto in Flensburg wird von der FDS gefahren!“ verkündet im Rahmen eines Pressegespräches nicht ohne Stolz Jürgen Klee, Geschäftsführer der Förde Direkt-Service GmbH (FDS). Seit Anfang des Jahres 2020 ist die FDS Vollmitglied im Klimapakt Flensburg e.V., da sich das Unternehmen im besonderen Maße dem Klimaschutz verpflichtet fühlt. So wurde der Fuhrpark des Unternehmens erheblich in Richtung E-Mobilität ausgebaut.

Insgesamt wurden zehn E-Fahrzeuge, ein Hybrid-Auto, ein öffentlich nutzbares E-Lastenrad sowie neun E-Ladesäulen angeschafft, die über eine hauseigene Photovoltaik-Anlage gespeist werden. Im Rahmen einer Fuhrpark-Analyse – die vom Klimapakt Flensburg beauftragt wurde – stellte sich heraus, dass sich die Mobilitätsmaßnahmen für das Unternehmen kostenneutral bis kostengünstiger gegenüber dem Einsatz von Autos mit Verbrenner-Motoren darstellen.

„Wir wollen unseren Betrieb immer mehr klimafreundlich umrüsten. Hierzu zählt nicht nur die Mobilität, sondern z.B. auch der Einsatz von LED-Lampen und E-Geräte für unseren Gartenbaubereich bis hin zur Verwendung von Mehrwegbechern innerhalb der Mitarbeiterschaft“, so Jürgen Klee (Geschäftsführer FDS GmbH). Vor diesem Hintergrund ist für Ulrich Spitzer (Klimapakt-Vorstand) (…) „die FDS ein Musterbeispiel für ein klimafreundlich ausgerichtetes Unternehmen, das auch seine Mitarbeiter mit in die Entwicklung und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen einbindet.“

Wer noch einen größeren Einblick zu den Klimaschutz-Maßnahmen der FDS erhalten möchte, hat am Mittwoch (11.03., 13.00 bis ca. 14.30 Uhr) im Rahmen einer der beliebten „Klimapakt-Exkursionen“ die Gelegenheit dazu (Anmeldung erforderlich über die Volkshochschule: 0461 – 855000 oder volkshochschule@flensburg.de). Mehr Informationen zu den Aktivitäten des gemeinnützigen Klimapakt-Vereins erhält man unter: www.klimapakt-flensburg.de.

Foto: Klimapakt Flensburg
Jürgen Klee (Geschäftsführer FDS, links im Bild) und Ulrich Spitzer (Klimapakt-Vorstand) stoßen – mit klimafreundlichen Mehrwegbechern – auf die neue Vollmitgliedschaft im gemeinnützigen Klimapakt-Verein an (im Hintergrund eine von neun E-Ladestationen für die E-Autoflotte).

Nächster Beitrag

Gartenzeit in Flensburg – die Vor- und Nachteile eines Maschendrahtzauns

4 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) – Kaum zeigen sich die ersten Frühblüher, wird es auch schon Zeit, den Garten auf die neue Saison vorzubereiten. Hier kommt immer wieder die Frage auf, wie sich der eigene Garten am besten von den Nachbarn abgrenzen lässt. Ein echtes Revival erlebt […]