Flensburg: Fortschreibung des Integrationskonzepts erfolgreich gestartet – Treffen in der Bürgerhalle

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Am letzten Mittwoch trafen sich 110 interessierte Personen in der Bürgerhalle des Rathauses, um gemeinsam das “Integrationskonzept für Menschen mit Migrationshintergrund” mit dem Titel “Zusammenleben in Flensburg” fortzuschreiben. Alexander März, der Leiter der Stabsstelle Integration, moderierte den Abend.

Nach Grußworten von Stadtpräsident Hannes Fuhrig und Dezernentin Karen Welz-Nettlau berichtete das vierköpfige Team der Stabsstelle Integration über die aktuelle Integrationsarbeit in Flensburg. Nach einer Pause wurden 6 Arbeitsgruppen zu verschiedenen Handlungsfeldern gebildet, die sich jeweils noch einmal monatlich im Dezember und Januar treffen werden. Die Veranstaltung war geprägt von der hohen Einsatzbereitschaft und dem Interesse aller Beteiligten, das Miteinander der gesamten Stadtgesellschaft zu verbessern.

Foto: Stadt Flensburg

Nächster Beitrag

Flensburg soll Standort der ersten Naturschule werden - Neues pädagogisches Angebot an der Förde

3 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Nachdem die Stadt Flensburg vor vielen Jahren bereits Vorreiter bei der Einführung von Waldkindergärten war, soll nun auch die erste Naturschule der Bundesrepublik hier angesiedelt werden. Foto (Stadt Flensburg): Petra Jäger vom Trägerverein der Naturschule übergibt Oberbürgermeisterin Simone Lange das Konzeptpapier. […]