Werbung

--------------------------------

Green Day in Flensburg: Schüler erkunden Wärmepumpen und Schiffsmotoren


Green Day

Was eine Wärmepumpe ist? Die Frage von Prof. Dr. Holger Watter traf bei den Schülern und Schülerinnen der Käte Lassen Schule am Morgen zunächst auf Schweigen. Doch am Ende des Tages wussten die Jugendlichen mehr anzufangen mit den Funktionsweisen einer Wärmepumpe und den Potentialen der Erdwärme als alternative Energiequelle. Das ist Sinn und Zweck des bundesweit dritten „Green Days“, an dem sich auch die Fachhochschule Flensburg beteiligte: Schüler und Schülerinnen entdecken Studien- und Berufsperspektiven in grünen Berufen.

Foto: GreenDay1: In der Maschinenhalle der FH Flensburg: Prof. Dr. Holger Watter erklärt den Schülern der Käte Lassen Schule die Funktionsweise einer Wärmepumpe. Foto: Gatermann


Neben Prof. Dr. Holger Watter erfuhren die Teilnehmer bei Prof. Dr. Michael Thiemke wissenswertes  über die Schiffstechnik und dessen Bedeutung für nachhaltige Wirtschaftskreisläufe. Hier wurde die Effizienz eines LKW mit der eines Schiffes in Bezug auf den Transport eines Containers über eine vorgegebene Strecke verglichen. Die Verbrauchswerte des Vergleichsschiffes ermittelten die Schüler und Schülerinnen am Schiffsmaschinensimulator der FH Flensburg selbständig.

Doch es ging nicht so sehr um fachliche Inhalte, sondern um Orientierung, wie Claas Barkow, Techniklehrer an der Käte Lassen Schule, erklärt: „Die Schüler bekommen einen Eindruck, was an der FH, was in den Gebäuden, die man sonst nur von außen sieht, passiert.“ Und das ist eine Menge, wie auch Organisator Karsten Bornemann, Koordinator des FH-Schülerlabors, betont: „Wir können zeigen, was wir in den Bereichen erneuerbare Energien und Energietechniken leisten.“

Der „Green Day“, der jährliche Orientierungstag für Umweltberufe, findet am 12. November 2014 zum dritten Mal statt. An diesem Tag entdecken über 3500 Schülerinnen und Schüler grüne Berufs- und Studienperspektiven. Über 120 Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen machen mit und zeigen ihr Engagement für Umwelt- und Klimaschutz. Der „Green Day“ wird von der Zeitbild Stiftung durchgeführt und vom BMUB aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.

PM: FH Flensburg

Green Day Flensburg Bewertung dieser Seite: 2.3924050632911 von 5 Punkten 0 (158 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)




Weitere Infos



Wir bei....





Werbung:


Neu:
Der Satirehammer