Werbung

--------------------------------

Studierende und Unternehmen knüpfen Kontakte


Career Day

Neben einem ordentlichen Abschluss ist es für Studierende wichtig zu wissen, bei welchem Arbeitgeber sie ihre Qualifikationen einsetzen können. Und das möglichst frühzeitig. Daher haben die Flensburger Fachhochschule und die Europa- Universität Flensburg den CampusCareerDay ins Leben gerufen. Bereits zum dritten Mal nutzten Studierende beider Hochschulen  die Gelegenheit, Kontakte mit potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen, sich über mögliche Praktika oder Abschlussarbeiten zu informieren.

Bild: Ellen Kittel-Wegner von CampusCareer, der gemeinsamen Einrichtung von FH und Uni, zog eine positive Bilanz. Foto: Gatermann


„Für beide Hochschulen sind die Berufsqualifizierung und der möglichst reibungslose Übergang vom Studium in den Arbeitsmarkt ein ganz wichtiges Anliegen“, sagte Prof. Dr. Klaus von Stackelberg, Vizepräsident der FH Flensburg. Mit dem CampusCareerDay habe man die Chancen der Zusammenarbeit mit den Unternehmen in die Tat umgesetzt. 23 regionale Unternehmen mit verschiedenen Angeboten waren ins Foyer des Audimax gekommen. Darüber hinaus wurde ein konkreter Bewerbungsmappen-Check für die Studierenden durch die Personalverantwortlichen der Unternehmen angeboten. Parallel wurden außerdem von den Unternehmen Vorträge zum Berufseinstieg gehalten.

Auch für die Unternehmen bot der Tag viel Positives, wie Ellen Kittel-Wegner von CampusCareer, der gemeinsamen Einrichtung von FH und Uni, berichtete. „Der CampusCareerDay ist wesentlich kleiner als die vergleichbaren Messen in anderen Städten und Hochschulen. Dafür sind wir aber feiner und regionaler – die Kontakte und Gespräche zwischen Studierenden und Unternehmen sind sehr viel intensiver. Damit versuchen die Unternehmerinnen und Unternehmer,  gut ausgebildete junge Menschen möglichst früh an ihr Unternehmen binden.“ Neu ist auch ein gemeinsames Vortrags- und Beratungsangebot von IHK, Handwerkskammer und Arbeitsagentur, die Hilfestellung für Studienabbrecher organisieren.

Schließlich bot CampusCareer an einem Stand die Möglichkeit, das demnächst offiziell in Betrieb gehende Portal http://flensburg.stujo.net/  -  das regionale KARRIEREPORTAL der beiden Hochschulen auf dem Campus  -  zu testen.

 PM: FH Flensburg


FH Flensburg Kontakte Bewertung dieser Seite: 2.6628571428571 von 5 Punkten 0 (175 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)




Weitere Infos



Wir bei....





Werbung:


Neu:
Der Satirehammer