News Blog Flensburg - Nachrichten




Wie ist eine Abizeitung zu organisieren?

Autor: WERBUNG am 27.06.2018

Abi

Die Abizeitung stellt für viele Schüler und Schülerinnen eine immense Herausforderung dar. Die Abizeitung gilt als das arbeitsintensivste Projekt, welches während der Abizeit bewältigt werden muss. Auch, wenn es schwierig ist eine Abizeitung anzufertigen, sind es immer noch eine Handvoll von Freiwilligen, die sich gegenseitig helfen. Fakt ist, dass die Anfertigung einer Abizeitung koordiniert werden muss. Diese Aufgabe übernehmen leider auch keine Lehrer und Lehrerinnen. Die Schüler und Schülerinnen sind dazu verpflichtet die Abizeitung eigenständig anzufertigen. Zumindest ist das in den deutschsprachigen Ländern schon immer Tradition gewesen.

Foto: pixabay.com / StockSnap

Die Koordination der Herstellung ist mit einem unheimlich großen Aufwand verbunden. In der Regel ist es so, dass die Schüler und Schülerinnen des Vertrauens sich zu einem Team zusammenschließend und die Abizeitung gemeinsam erstellen. Damit der Überblick bewahrt werden kann, muss diese Gruppe strukturiert zusammenarbeiten und das Projekt gemeinsam koordinieren.


Dies heißt natürlich nicht, dass man die Abiprüfungen außer Acht lassen sollte. Diese sind natürlich noch wichtiger. Damit aber alle Schüler und Schülerinnen sich an die schöne Abizeit erinnern, ist das Anfertigen einer Abizeit Pflicht. Ansonsten wird keiner die Möglichkeit haben sich an die schöne Schulzeit zu erinnern.


Wichtig ist für das Planungsteam frühzeitig anzufangen. Es kann auf jeden Fall Sinn machen einen Plan zu erstellen. Dabei sollte man natürlich nicht vergessen, dass man sich auch auf die Abiprüfungen vorbereiten muss. Diese sind sogar noch zeitaufwendiger. Daher darf man den Fokus nicht zu sehr auf die Abizeitung legen. Damit man das Abi besteht, müssen die Prüfungen bestanden werden und nicht die Abizeitung angefertigt werden.


Im Internet gibt es zum Glück mehrere Methoden, wie man eine Abizeitung heutzutage online anfertigen kann. Die Anfertigung der Abizeitung online erfordert aber trotzdem die aktive Mitwirkung aller Schüler und Schülerinnen. Am besten ist es, wenn den Schülern die Aufgabe gegeben wird einen individuellen Steckbrief anzufertigen. Dies kann jeder selbst machen. Die Schüler erhalten vom Koordinationsteam ein Briefing wie sie diesen Steckbrief zu erstellen haben. Anschließend werden die Steckbriefe eingesammelt und in der Abizeitung integriert. Wichtig ist natürlich auch, dass die Schüler und Schülerinnen eine Deadline bekommen. Ihnen muss klar gemacht, werden dass ihr Steckbrief nicht in die Abizeitung kommt, wenn sie die Frist versäumen.



Schlagworte:
abi zeitung

----------------------------------------------