News Blog Flensburg - Nachrichten




Umnutzung des Stadtspeichers Harniskai

Autor: CIS am 26.08.2018

harniskai

Das Silogebäude wurde im Rahmen der Anlage des Freihafens 1923 nach einem Entwurf von Paul Ziegler gebaut. Eine zuletzt 1985 vorgenommene Sanierung der Ziegelwände entsprach nicht heutigen Sicherheitskonzeptionen und es besteht dringender Sanierungs- und Sicherungsbedarf des denkmalgeschützten Gebäudes, der sich auch auf die innere Struktur bezieht.

Foto: Mario De Mattia

Es ist beabsichtigt, das Gebäude zu einem Bürogebäude umzubauen. Im Erdgeschoss und dem ersten bis sechsten Obergeschoss sind Büroräume vorgesehen, darüber Besprechungsräume. Oberhalb eines Geschosses für Technik ist ein Austritt auf eine Plattform im Dachbereich geplant. Wegen des Hafenbetriebs ist eine Zaunanlage entlang der südlichen und östlichen Grundstücksgrenze erforderlich.

Das Vorhaben liegt außerhalb des Geltungsbereiches eines Bebauungsplanes und erfordert daher das gemeindliche Einvernehmen, dass es sich in die nähere Umgebung einfügt. Hierzu ist eine erste Befassung in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung am 21. August erfolgt und der Wunsch nach einer öffentlichen Information im Internet geäußert worden.

Der Öffentlichkeit wird die Gelegenheit gegeben, sich auf der Internetseite der Stadt Flensburg in der Rubrik "Bauen & Wohnen\Aktuelle Bauanfragen" zu informieren. Bis zum 13. September können Stellungnahmen abgegeben werden, die vor der abschließenden Beschlussfassung an die Ausschussmitglieder weitergeleitet werden. Die Verwaltung empfiehlt die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens.


Schlagworte:
stadt flensburg

----------------------------------------------