News Blog Flensburg - Nachrichten




200 neue Studierende begrüßt die Hochschule Flensburg am Montag

Autor: CIS am 08.03.2017

Hochschule

Rund 200 neue Studierende begrüßt die Hochschule Flensburg am kommenden Montag, 13. März 2017, im Sommersemester im Audimax. Bevor es an die fachlichen Inhalte geht, lernen die „Erstis“ wichtige Dinge über den Alltag auf dem Campus.

Foto: Hochschule Flensburg

Was genau ist der AStA und was macht er? Welche Sportangebote gibt es auf dem Campus? Was bietet das Mentoring-Programm? Welche Formulare gibt es im International Office, welche im Studentenwerk? Und wie kommt man ins Internet und die Mensa? Wichtige Fragen für die neuen Studierenden an der Hochschule Flensburg. Während der traditionellen TOP-Woche (Erstsemester-Orientierungs-Phase) werden diese und noch weitere Angelegenheiten geklärt.

Los geht es am Montag, 13. März 2017, um 9 Uhr mit der offiziellen Begrüßung durch das Präsidium der Hochschule Flensburg. Neben den vielen Informationsveranstaltungen nehmen auch die Studierenden ihre neuen Kommilitonen an die Hand. So organsiert die Fachschaft Betriebswirtschaft zum Beispiel Führungen durch die Stadt (bereits am Freitag, 10.03.) und die Brauerei oder lädt ein zu einer „feucht-fröhlichen“ Orientierung in Form einer Campus-Rallye. Während dieser Zeit werden natürlich auch Fragen rund ums Studium beantwortet – von Studierenden für Studierende.

Für Kurzentschlossene gibt es übrigens noch freie Studienplätze. Zum Sommersemester können an der Hochschule Flensburg die Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaft, Seeverkehr, Nautik und Logistik sowie die Studiengänge Schiffstechnik-Schiffsbetriebstechnik und Energiewissenschaften belegt werden. Im Masterbereich sind es die Studiengänge Biotechnology and Process Engineering, eHealth, Wind Engineering, Systemtechnik sowie Internationale Fachkommunikation und Angewandte Informatik.

Alle Infos: www.hs-flensburg.de und http://www.topwochen.de.


----------------------------------------------





Weitere Infos



Werbung:


Neu:
Der Satirehammer












Blog Archiv: