News Blog Flensburg - Nachrichten




Stadtteilforum für Tarup gegründet

Autor: CIS am 11.03.2015

Tarup

Zum Jahreswechsel hat sich mit dem „Forum Tarup“ eine neuartige Stadtteil-Initiative gegründet. Der Verein will sich künftig verstärkt für die Interessen und Belange der Taruper Bürgerinnen und Bürger einsetzen.

Ähnliche Zusammenschlüsse bestehen in anderen Stadtteilen zum Teil schon seit Jahren. Als Reaktion auf städtische Bau-, Verkehrs- und Einzelhandelsplanungen ist mit dem „Forum Tarup“ nun eine weitere Interessenvertretung für die mehr als 4.000 Einwohner des Stadtteils ins Leben gerufen worden.

Grundlage des gemeinnützig und überparteilich tätigen Vereins, ist eine Richtlinie der Stadt Flensburg, die derartige Foren künftig stärker in stadtteilbezogene Planungen einbeziehen will.

Das „Forum Tarup“ möchte künftig Ansprechpartner und Repräsentant für den gesamten Stadtteil (Groß-Tarup, Hochfeld und - in Kürze – Tarup-Südost ) werden und regelmäßig über Entwicklungen im Stadtteil informieren. Weitere Ziele des Vereins bestehen in der Förderung des Gemeinschaftslebens sowie der Stärkung bürgerlichen Engagements.

Ferner beabsichtigt der Zusammenschluss, die im Stadtteil ansässigen Klein- und Mittelständler (KMU) in geeigneter Weise zu unterstützen. In diesen Zusammenhang hatte das Forum in einer offiziellen Stellungnahme den geplanten, weiteren Ausbau der Kreisstraße 8 (Munketoft-Hochfeld-Taruper Hauptstraße) skeptisch bewertet.

Das „Forum Tarup“, welches bislang jeweils am ersten Dienstag des Monats in der „Taverna Mykonos“ an der Taruper Hauptstraße tagt, hofft künftig auf starke Beteiligung der Einwohner Tarups sowie viele neue und aktive Mitglieder. Die Vereinsmitgliedschaft ist kostenlos. Weitere Infos unter: www.forum-tarup.de .


----------------------------------------------