News Blog Flensburg - Nachrichten




Mails Nielsen, Mitarbeiter der Stadt Flensburg beim d-elina nominiert

Autor: CIS am 13.02.2015

Rathaus

Die Stadtverwaltung freut sich, dass ihr junger Mitarbeiter Mails Nielsen mit seinem Ausbildungsabschlussprojekt „Captive Portal“ in der Kategorie „school“ beim Deutschen E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award (d-elina), einer Initiative der Bitkom, nominiert worden ist. Am 27.02. fährt der 20-jährige mit seinen betreuenden Lehrkräften bzw. Ausbildern  Volker Nissen und Maik Jepsen des Regionalen Berufsbildungszentrums Eckener Schule zur Bildungsmesse „didacta“ nach Hannover, wo die Preisträger bekannt gegeben werden.  

Mails Nielsen war Auszubildender im Bereich Fachinformatik, Fachrichtung Systemintegration der Stadt Flensburg und wurde kürzlich aufgrund seiner sehr guten Leistungen in der Ausbildung als festangestellter Mitarbeiter in die zentrale IT-Koordination der Informationstechnik übernommen.

Foto: Mario De Mattia

  Das Projekt „Captive Portal“ Nielsens umfasst eine Lösung zur einfachen Anmeldung von Notebooks, Tablets und Smartphones im WLAN Netz der Schule. Ein Captive Portal ist eine Serversoftware, die neben Authentifizierungsverfahren auch weitere Aufgaben wie z.B. Firewall, Bandbreitenlimitierung, etc. übernimmt. Das Verfahren ermöglicht BYOD - Bring Your Own Device - in Schulen. Der großen Fluktuation von Schülern wird mit einer effizienten Benutzeradministration begegnet. Das aus technischer Sicht „schlank“ konzipierte Verfahren entspricht den gegenwärtigen Sicherheitsanforderungen, lässt sich herstellerunabhängig in sämtliche Netzinfrastruktur integrieren und entlastet zugleich das administrative und finanzielle Budget der Schule. Die Initiative zur Implementierung des „Captive Portals“ wurde gemeinsam von dem Auszubildenden Mails Nielsen und den betreuenden IT-Lehrkräften der Eckener-Schule entwickelt.


Schlagworte:
rathaus flensburg

----------------------------------------------