News Blog Flensburg - Nachrichten




Die nützlichsten Apps in Flensburg und Umgebung

Autor: CIS am 10.02.2015

app

Foto: Kigoo Images  / pixelio.de

Mal eben nachschauen, wann der Museumshafen geöffnet hat, ob in Bad Segeberg noch ein Hotel für einen Spontantrip über das Wochenende frei ist oder wann der Auto-Shuttle nach Sylt übersetzt. Wer in und um Flensburg etwas unternehmen will oder dorthin als Tourist gekommen ist und Anregungen für den Aufenthalt sucht, braucht keine Prospekte oder lange Webseiten mehr durchzulesen, sondern öffnet einfach eine App auf dem Smartphone oder Tablet. Folgende Apps machen die Erkundung der Flensburger Umgebung zu einem entspannten Ausflug.


Heutzutage ist man mit dem Smartphone oder einem anderen mobilen Endgerät jederzeit auch unterwegs online und kann auf die verfügbaren Informationen zugreifen. Das gilt auch für Apps, auf die man dank einer Handy Internet Flat mit Datenvolumen stetig zugreifen und sie auch aktualisieren kann. Eine sehr praktische Tatsache, die auch die Stadt Flensburg für sich nutzt. Einheimische, Zugezogene und Touristen können sich mit einigen Apps zur Stadt und Region über Ausflugsziele, Öffnungszeiten und Tourismusangebote informieren - und das direkt auf ihrem Smartphone oder Tablet.

  • Stadtplan-App der Stadt Flensburg: Seit einiger Zeit bietet die Stadt Flensburg ihren Gästen oder Einheimischen die Möglichkeit, sich das Mitführen eines Stadtplans oder Reiseführers zu sparen, sondern vom Smartphone aus die Stadt zu erkunden. Die App bildet den Stadtplan des Zentrums ab und liefert Informationen zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Darunter zu finden sind die Rote Straße mit dem Rumhaus Braasch, die Kirche St. Nikolai mit dem Südermarkt, der Hof Borgerforeningen, der Museumsberg, der Alte Friedhof, die Kirche St. Marien mit dem Nordermarkt und der Neptunbrunnen. So findet man sich in der Hafenstadt schnell zurecht und kann auf einer angelegten Route die schönsten Punkte Flensburgs ablaufen. Die Informationen, die es auch zum Museumshafen und zur Werft sowie zum Schifffahrtsmuseum gibt, sind kompakt dargestellt und einfach unterwegs abzurufen.

 

  • Ostsee-Schleswig-Holstein-Guide: Für Tagesauflüge von Flensburg aus hält die *ostsee-Schleswig-Holstein-App alle notwendigen Infos und Services parat. Ob für einen Kurztrip an die See oder als länger geplanter Aufenthalt mit der ganzen Familie: Die App gibt einen guten Überblick über die verschiedenen Seebäder und Reiseziele der Region. Orts- und Regionsunkundige finden Daten der Touristeninformation, Ausflugstipps und Radfahrrouten, die sie sich im Umkreis oder mit persönlichen Filtern anzeigen lassen können. Des Weiteren finden sich Restauranttipps in der App, damit man sich nach einem aktiv verbrachten Tag stärken kann.

 

 

  • Die Top 100: Diese App mit dem Namen "Top 100 Sehenswürdigkeiten" ist zwar nicht nur auf den Norden Deutschlands beschränkt, sondern präsentiert Deutschland im Gesamten als attraktives Reiseziel, gibt aber auch praktische Tipps für den Norden und Flensburg. Mit wertvollen Reiseinformationen zeigt die App auch Fotos der Ziele, die sie beschreibt. Ein weiteres Plus ist das Anzeigen von mobilen Rabatt-Codes und aktuellen Nachrichten für die ausgewählte Region.

 

 


----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto: