News Blog Flensburg - Nachrichten




Fluchtgeschichten in der Flensburger Pilkentafel

Autor: CIS am 07.02.2019

boot

4 Menschen 4 Geschichten, 4 Fluchtgründe, 4 Wege, 4 Ankünfte. Sie sind geflohen, aus Syrien, aus dem Irak, aus der DDR, sie haben es selbst entschieden oder sind von ihren Eltern mitgenommen worden,  sie wurden verfolgt, ihre Lebensgrundlage war zerstört, es gab keinen Grund zu bleiben, ihre Wege waren lang oder kurz, chaotisch, gefährlich, sie kamen in eine fremde Gesellschaft und müssen sich neu zurechtfinden.


Foto: pixabay.com / geralt

 

Sind in Sicherheit oder nicht. Nicht nur die Geschichten sind verschieden, auch das Erleben, der Umgang und die Art zu erzählen. Manchmal sind da Fotos, immer innere Bilder, die Texte sind arabisch oder deutsch, gelesen oder gesprochen, es ist Politisches und Persönliches. Das Theater wird ein zu Hause dieser „wahren“ Geschichten, ein Ort des Schutzes, der Beruhigung, Verarbeitung, Empörung, des Teilens und Mitteilens.
Mit Ahlam Abou Dan, Amed Sherwan, Emadaldin Hamad und Regine Schmidt

Pilkentafel
Mittwoch, 13. Februar
Beginn: 20 Uhr

www.pilkentafel.de


Schlagworte:
pilkentafel flensburg

----------------------------------------------