News Blog Flensburg - Nachrichten




Kfz-Versicherung: Wechselsaison – clever auswählen und sparen

Autor: CIS Verbrauchertipps am 19.09.2018

Lenkrad

Jedes Jahr aufs Neue haben fast alle Kraftfahrer die Möglichkeit, während der Wechselsaison die Kfz-Versicherung zu wechseln. Die Wechselsaison reicht bis zum Stichtag 30. November. Bis dahin sollten wechselbereite Kraftfahrer allerdings schon nach einer neuen gesucht haben und dann fristgerecht den bisherigen Vertrag kündigen. Bei der Auswahl der maßgeblichen Kriterien für die neue Versicherung entsteht weiterer Spielraum für die Preisgestaltung.

Kleine Änderung – große Wirkung


Auto

Schon die Umstellung der Zahlweise von vierteljährlich auf jährliche Zahlungsweise kann eine Beitragsersparnis von zehn Prozent mit sich bringen. Fast jeder zweite Versicherte zahlt noch immer monatlich. Das bedeutet für die Versicherer einen erheblichen Mehraufwand in der Vertragsverwaltung. Deshalb wird die Umstellung der Zahlweise belohnt. Weiteres Einsparpotenzial kommt meist bei der Auswahl der Versicherung oder des Vertrags zum Tragen. So kann der angegebene Fahrerkreis die Beitragshöhe stark beeinflussen. Fährt beispielsweise lediglich der Versicherungsnehmer den Wagen und eventuell noch PartnerIn ist die zu zahlende Versicherungsprämie wesentlich günstiger, als wenn der Fahrerkreis eine unbestimmte Zahl an Autofahrern beinhaltet. Bei der letzten Variante kann sich die Prämie schnell verdoppeln. Auch die Kilometerleistung pro Jahr oder das Abstellen des Fahrzeugs in einer Garage während der Nacht kann die Versicherungsprämie beeinflussen. Gerade Versicherte, die bereits seit Jahren ihrer Versicherung treu sind, weisen ein enormes Sparpotenzial auf. Sie können Autoversicherungen finden auf auto-versicherung-vergleich.com.


Die günstigsten Angebote können bis zu 30 Prozent weniger kosten als der Durchschnitt der Angebote. Das kann für einen Autofahrer im Einzelfall eine Ersparnis von mehreren Hundert Euro bedeuten.

Fahrleistung realistisch angeben


Da für die Berechnung der Prämie die Fahrleistung essenziell ist, neigen viele Versicherungsnehmer dazu, die Fahrleistung zu unterschätzen. Durch das Kleinrechnen der Fahrleistung entsteht natürlich ein niedrigerer Beitrag. Damit sind Autofahrer allerdings nicht unbedingt gut versichert. Stellt der Versicherer beispielsweise nach einem Schaden fest, dass die tatsächliche Kilometerleistung deutlich von den Angaben im Vertrag abweicht, kann er die Leistungen für den entstandenen Schaden kürzen oder rückwirkend noch Beiträge einfordern. Das gilt auch für die Angaben zum Fahrerkreis. Hier darf der Versicherer ebenfalls die Leistungen kürzen, wenn die Angaben nicht korrekt waren. Bei Stiftung Warentest gibt es einen ausführlichen Artikel zum Thema „Wenn der Fahrer nicht eingetragen ist“, nachzulesen unter
test.de. Mit realistischen und ehrlichen Angaben erhalten Fahrzeughalter ein passgenaues Angebot und im Ernstfall auch die vereinbarten Leistungen.

Ändern sich die Leistungen nach einem Wechsel der Kfz-Versicherung?


Kaputt

Grundlegende Leistungsbausteine, wie die Haftung der Kfz-Haftpflicht für Schäden, die beim Unfallgegner entstanden sind, stellen Inhalt aller Kfz-Versicherungsprodukte dar. In Details können die einzelnen Anbieter voneinander abweichen. Deshalb ist es wichtig, vor dem Wechsel der Versicherung die verschiedenen Angebote wirklich genau zu vergleichen sowie sich zu vergewissern, dass der neue Versicherer mindestens die gleichen Leistungen wie der bisherige Versicherer anbietet.


Anhaltspunkte für den Leistungsvergleich:

  • Ist die Versicherungssumme bei Personenschäden mindestens so hoch wie bislang?

  • Ist bei der Kaskoversicherung eine Selbstbeteiligung vereinbart?

  • Haftet der Versicherer auch bei grober Fahrlässigkeit?

  • Zahlt die neue Kaskopolice nur bei Schäden durch Haarwild (Wildschweine, Hirsche, Rehe usw.) oder grundsätzlich bei Zusammenstößen mit allen Tieren? Welche Tiere als Haarwild gelten, ist gemäß Bundesjagdgesetz geregelt. Der genaue Wortlaut des Gesetzes ist unter gesetze-im-internet.de zu finden.

  • Welche zusätzlichen Leistungen bietet die neue Versicherung? Ist beispielsweise ein Schutzbrief integriert?


Es ist sehr wichtig, sich vor dem Wechsel der Kfz-Versicherung die Leistungsbausteine genau anzuschauen. Ein günstigerer Vertrag spart nur dann wirklich, wenn er im Ernstfall mindestens dieselben Leistungen bietet wie bisher.


Fotonachweis:
Pixabay © andreas160578 (CC0 Creative Commons)

Pixabay © Skitterphoto (CC0 Creative Common)

Pixabay © rhonda_jenkins (CC0 Creative Commons)


Schlagworte:
autoversicherung

----------------------------------------------