News Blog Flensburg - Nachrichten




Schnelles Internet für Glücksburg mit Stadtwerken Flensburg

Autor: Stadtwerke Flensburg am 28.01.2015

Glasfaser

Im Neubaugebiet „Klein Bremsberg“ wird der Flensburger Energieversorger neben der Fernwärme auch Glasfaserkabel mit verlegen. Damit wird die Voraussetzung für ein Breitbandangebot, das den ständig steigenden Anforderungen an die Datenübertragung gerecht wird, geschaffen.

Foto: Karl-Heinz Laube  / pixelio.de


Mit Erschließung des Baugebietes „Klein Bremsberg“ ab März 2015 werden vorhandene Glasfaserkabel der Stadtwerke Flensburg aus dem Bereich des Glücksburger Rathauses bis in das Neubaugebiet hin verlängert. Damit wird sichergestellt, dass Gebäude, die zwischen dem Glücksburger Rathaus und dem neuen Baugebiet liegen, zukünftig mit Lichtwellenleiterkabeln an das schnelle Internet angeschlossen werden können.


Glücksburgs Bürgermeisterin Kristina Franke freut sich zusammen mit der Erschließungsgesellschaft TEG Nord, dass das Neubaugebiet komplett mit Glasfaser versorgt wird und dadurch den Ort Glücksburg insgesamt weiter aufwertet. Thomas Räther, bei den Stadtwerken Flensburg verantwortlich für alle Netze, ergänzt: „Glasfaser ist die einzige zukunftssichere Technik, die den kontinuierlich wachsenden Anforderungen an die Datenübertragungsraten gerecht wird.“ Kay Redetzky, Abteilungsleiter Telekommunikationsnetze bei den Stadtwerken geht weiter ins Detail: „TV über`s Internet in immer höherer Auflösung, Cloud Computing, die stärkere Vernetzung aller technischen Geräte und die immer höhere Nutzung des Internets werden ein Mehrfaches der heutigen Datenübertragungsraten erfordern. Dafür ist die Glasfaser das einzige Medium, das den zukünftigen Bedarf zuverlässig sicherstellen kann.“

In der Zusammenarbeit mit der Firma komflat werden am Glücksburger „Klein Bremsberg“ zukünftig preislich attraktive Angebote für TV, Internet und Telefon für die Kunden zum Einzug angeboten.


In Flensburg betreiben die Stadtwerke Flensburg bereits ein umfangreiches Glasfasernetz, an dem viele Flensburger Unternehmen und Wohnungsbaugesellschaften angeschlossen sind. Langfristiges Ziel der Stadtwerke ist eine flächendeckende Erschließung von Flensburg, Harrislee und Glücksburg mit einem konsequenten Ausbau der Glasfasernetze. Mit dem verstärkten Engagement in diese zukunftweisende Technik sichern die Stadtwerke auch Zukunft und Attraktivität der Region.


Dazu werden alle neuen Baugebiete im Netzgebiet der Stadtwerke mit Glasfaser erschlossen, so u.a. in „Groß-Tarup - westlicher Teil“, in den Baugebieten Marrensmoor oder auch in Wees. In Harrislee ist der Flensburger Energieversorger ebenfalls schon aktiv. In den Baugebieten Nörrmark 1 und 2 wird der Glasfaseranschluss bereits angeboten und Interessenten können durch die komflat versorgt werden. Weitere Informationen zum Produkt unter www.komflat.de


----------------------------------------------