News Blog Flensburg - Nachrichten




Die „Earth Hour 2018“ in Flensburg!

Autor: CIS am 15.03.2018

earth

Am 24. März ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr machen Millionen Menschen und Städte mit ihren Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus – als Signal für den globalen Klimaschutz! Mit der Beteiligung von über 7.000 Städten aus 184 Ländern im Jahre 2017 wurde schon im letzten Jahr sehr deutlich gemacht, wie global der Wunsch nach mehr Klimaschutz in der Gesellschaft verankert ist.

In Deutschland wurde in insgesamt 323 Städten das Licht ausgeschaltet.  Auch die Stadt Flensburg – als Vorreiterkommune im „Masterplan 100 % Klimaschutz“ – ist  2018 wieder mit dabei. Im Zuge der „Earth-Hour“ werden unter anderem bei der Goetheschule, dem Alten Gymnasium, dem Klärwerk, dem Stadtwerke-Turm sowie bei der St.-Jürgen-Kirche der Strom bzw. das Licht ausgeschaltet. Der Klimapakt Flensburg e.V. ruft alle seine Vereinsmitglieder und jeden Einzelnen dazu auf, bei der Aktion mitzumachen, um damit einen aktiven Teil zu der weltweit größten Klimaschutz-Kampagne beizutragen.

Anregungen für eigene Aktionen zur „Earth Hour“ und eine Übersicht über bisher beteiligte Städte und Organisationen international gibt es unter www.wwf.de/earthhour/


----------------------------------------------