News Blog Flensburg - Nachrichten




Das Casino in Flensburg – für Spiel, Spaß und Entspannung

Autor: CIS am 25.01.2017

spielen

Unweit der Förde – am Süderhofenden 16 – erwartet das Casino Flensburg alle, die den Nervenkitzel und das Besondere lieben. Für einen Besuch muss der Gast noch nicht einmal ein leidenschaftlicher Spieler sein. Die Bar und die Lounge des Casinos sind für alle geöffnet, die im Herzen von Flensburg bei einem eleganten Cocktail oder einem Kaffee entspannen wollen.

Foto: pixabay.com  / khfalk

Da die Bar am Wochenende bis drei Uhr morgens geöffnet hat, treffen sich inzwischen viele Flensburger hier, wenn sie einen Abend zu später Stunde mit einem letzten Drink beenden wollen. Von der Bar aus kann man außerdem das Treiben im Spielsaal beobachten. Es kann also durchaus sein, dass man nach einem Drink doch noch Lust auf ein Spielchen bekommt. Der Mindesteinsatz beträgt nur 2 Euro. Warum also nicht?

 

Zum ersten Mal im Casino? Kein Problem!

 

Wer noch nie Black Jack, Poker oder Roulette gespielt hat, kämpft mit Sicherheit mit einigen Fragen. Das Casino ist darauf eingestellt. Alle Dealer und Croupiers beantworten geduldig und wissend alle Fragen, die ein Neuling haben könnte. Poker-Neulingen wird allerdings ein Poker-Kurs empfohlen. Bei einem solchen Kurs lernt man Gleichgesinnte kennen. Außerdem geht es hier noch nicht um Geld. Man kann also je nach Gefühl, Lust und Laune setzen und seine eigenen Grenzen und Fähigkeiten gründlich austesten. Wer die Geheimnisse des Roulettes kennenlernen will, ist im Flensburg Casino ebenfalls genau an der richtigen Adresse. Diese Spielbank bietet ein Multi-Roulette – die elektronische und lehrreiche Ausgabe des klassischen Roulette-Tisches.

 

Gibt es einen Dress-Code?

 

Auch diese Frage beschäftigt natürlich Neulinge. Muss man als Gast Smoking oder Abendkleid tragen? Im Casino Flensburg sieht man die Dinge etwas lockerer, allerdings sind Jogginghosen ausdrücklich verboten. Auch Kapuzenshirts, kurze Hosen, offene Schuhe und Sandalen sind ein absolutes No-Go. Das Casino erwartet, dass die Gäste so angezogen sind, als würden sie ein elegantes Restaurant besuchen. Eine Krawatte ist dafür nicht notwendig, aber besonders abends wird elegante Abendgarderobe sehr gern gesehen. Tipp: Lieber etwas zu elegant als zu sportlich! Dann ist man auch im Casino von Flensburg absolut perfekt gekleidet.

 

Turniere und Events

Das Casino in Flensburg ist auch für seine Poker-Turniere bekannt. Alleine das Zuschauen kann an einem solchen Tag viel Spaß machen. Gäste, die von einer Karriere als Poker-Spieler träumen oder zumindest hin und wieder ein Spiel gewinnen wollen, können hier viel lernen! Wer selbst sein Können testen möchte, kann sich jederzeit für ein Turnier anmelden und mitmachen. Die Mindesteinsätze und Uhrzeiten werden auf der Webseite des Casinos (http://flensburg.casino-sh.de/) veröffentlicht. Die meisten Turniere haben übrigens eine begrenzte Teilnehmerzahl.

 

Automaten-Spaß

 

Die einfachste Art, das Casino kennenzulernen, ist natürlich an einem der rund siebzig Automaten, zum Beispiel bei Book of Ra. Hier müssen keine Regeln beachtet werden. Die Zeiten, in denen Münzen eingeworfen wurden, sind hier übrigens an fast allen Automaten vorbei. Einsatz und Gewinne laufen meist über eine Karte. Diese „Players Card“ kann im Casino gekauft und aufgeladen werden. Wer sich nicht ganz sicher ist, wie die Automaten funktionieren, wird von den Mitarbeitern des Casinos ausführlich beraten. Dann gilt nur noch eines: Entspannen und spielen. Und immer daran denken: Nicht jeder hat jeden Tag eine echte Glückssträhne.

PM: CIS


----------------------------------------------