News Blog Flensburg - Nachrichten




Stadt Flensburg bedankt sich bei Ehrenamtlichen

Autor: CIS / Stadt Flensburg am 24.11.2014

Ehrenamt

Letzten Freitagnachmittag fand in der Bürgerhalle des Rathauses eine Dank-veranstaltung für alle Ehrenamtlichen statt, die sich bei der Umsetzung des Integrationskonzeptes und für ein Zusammenleben der Flensburgerinnen und Flensburger mit und ohne Migrationshintergrund engagieren. Von den etwa 160 aktiv Beteiligten waren 80 der Einladung gefolgt.

Foto: Stadt Flensburg

Die stellvertretende Stadtpräsidentin Inge Krämer bedankte sich für den hervorragenden Einsatz, der das Flensburger Integrationskonzept zu einem auch landesweit anerkannten Erfolgsmodell gemacht hat. „Es ist tief beeindruckend, zu sehen, mit welcher Kontinuität und Einsatzbereitschaft sich so viele Personen für das Thema Integration einsetzen und für das Zusammenleben in Flensburg einen wertvollen Beitrag leisten“, so Inge Krämer. Als kleines Zeichen der großen Anerkennung erhielten die ehrenamtlichen Akteure einen Flensburger Becher.  

Startschuss des Prozesses war die öffentliche Veranstaltung „Gemeinsam leben - Flensburg entwickelt ein Integrationskonzept“ am 11.12.2009. Seitdem wirken zahlreiche Ehren- und Hauptamtliche mit dem Ziel mit, eine Willkommenskultur aufzubauen und ein gütliches Zusammenleben der Menschen aus 130 ver-schiedenen Kulturen in Flensburg zu erreichen.

Der im April 2010 gegründete „Runde Tisch für Integration“ trifft sich seit fast fünf Jahren regelmäßig einmal im Monat mit 40 bis 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Er hat etliche Themen aufgegriffen und voran gebracht. Zur Unterstützung gibt es vier Arbeitsgruppen, die sich mit der Umsetzung von Maßnahmen in Teilbereichen beschäftigen. In 2015 ist eine grundlegende Überarbeitung des bisherigen Integrationskonzeptes mit wiederum breiter Beteiligung der in Flensburg lebenden Menschen geplant.

Die kurzweilige und aus Sicht aller gelungene Veranstaltung wurde von Jochen Barckmann, dem ehemaligen Zweiten Bürgermeister der Stadt, der den Prozess 2009 mit auf den Weg gebracht hatte, moderiert. Musikalisch umrahmte das Duo „Traum & Zeit“ mit Julia Böttcher als Sängerin und Jens Petersen am Piano den Nachmittag.



Schlagworte:
rathaus flensburg

----------------------------------------------