News Blog Flensburg - Nachrichten




Der Girls‘ day 2016 an der fh Flensburg

Autor: CIS am 19.04.2016

Girls day

Studium, ja oder nein – auch wenn das Ende der Schulzeit noch ein paar Jahre auf sich warten lässt, ist es wichtig, sich bereits jetzt Gedanken zu machen. In den Schulen wird dieser Entscheidungsprozess immer zeitiger angeschoben und deswegen möchte die Fachhochschule Flensburg die Schülerinnen aus der Region genau an diesem Punkt abholen und unterstützen. So hat das Gleichstellungsbüro wie in den vergangenen Jahren gemeinsam mit den vier Fachbereichen der FH den „Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag 2016“ für Schülerinnen ab 14 Jahren organisiert. Am 28. April 2016 können sich die Schülerinnen von 08:00 bis 13:30 Uhr drei technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge mal genauer ansehen.

Logo: Kompetenzzentrum

„Für uns ist es wichtig, dass unsere zukünftigen Studentinnen eine fundierte Entscheidung treffen können, wenn sie sich für ein Studium bzw. einen Studiengang entschließen“, sagt Alice Juraschek, die Gleichstellungsbeauftragte der FH Flensburg. „Wir möchten, dass der Eindruck von unserer Hochschule so authentisch wie möglich wird, denn je früher die Mädchen sich mit ihrer Zukunft beschäftigen, desto besser. Wer viele Berufsbilder kennengelernt hat, kann sich anschließend gut begründet für eine Ausbildung oder ein Studienfach entscheiden.“

Unter den Angeboten finden sich unterschiedlichste Themen wie zum Beispiel Biotechnologie und Verfahrenstechnik, Green Screen – Medieninformatik und Schiffstechnik. Damit ein möglichst realistisches Bild der Hochschule entsteht, werden sowohl Hochschullehrer_innen als auch Studierende die Angebote aus den Studiengängen unterstützen. „Wir möchten den Schülerinnen die Gelegenheit geben, auch mit Leuten zu reden, die vor nicht allzu langer Zeit mit den gleichen Fragen und Entscheidungen konfrontiert waren“, erklärt Alice Juraschek.

Natürlich gibt es auch ganz allgemeine Infos rund ums Studium, weswegen vor den Veranstaltungen in den Fachbereichen ein Workshop zur Studien- und Berufsorientierung stattfindet. Dabei sollen die Teilnehmerinnen lernen, die eigene Zukunft in die Hand zu nehmen und herauszufinden, welche Vorteile eine Ausbildung an der Hochschule für sie ganz persönlich haben kann. Auch sollen die Teilnehmerinnen unterstützt werden, sich mit ihren „Stärken, Interessen und Schwächen“ auseinanderzusetzen und das Selbst- sowie das Fremdbild zu analysieren.

Danach steht für alle etwas Besonderes an: Ein Abstecher in den Schiffsführungssimulator der FH Flensburg, wo die Mädchen ein Schiff steuern können. Eine gemeinsame Feedbackrunde bei Snacks und Getränken lässt den Tag Revue passieren.

Zum Girls‘ Day – Mädchenzukunftstag sind alle Schülerinnen ab 14 Jahren herzlich willkommen, aus organisatorischen Gründen bittet die FH Flensburg um Anmeldung unter http://www.fh-flensburg.de/fhfl/1386.html.

Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte an das Büro der Gleichstellungsbeauftragten 0461 - 805 1383 oder gleichstellungsbeauftragte@fh-flensburg.de.


----------------------------------------------