News Blog Flensburg - Nachrichten




Kulturministerium fördert folkBaltica

Autor: CIS am 22.01.2016

folkbaltica

Das Kulturministerium unterstützt das Folkmusik-Festival folkBaltica in der deutsch-dänischen Grenzregion in diesem Jahr mit insgesamt 70.000 Euro. Kulturministerin Anke Spoorendonk zeigte sich heute (21. Januar) erfreut über die zusätzlich vom Landtag zur Verfügung gestellten Mittel: „ Die Erhöhung um 20.000 Euro ist gleichermaßen Bestätigung und Bestärkung für folkBaltica. Damit wird das großartige Renommee dieses grenzüberschreitenden Festivals unter der künstlerischen Leitung von Harald Haugaard unterstrichen. Zudem wird das Festival für neue Ideen und ambitionierte Vorhaben in der Zukunft gestärkt“, so die Ministerin.

 

folkBaltica ist ein Festival der Folkmusik von nationaler und internationaler Bedeutung. Das Folkmusik-Festival ist eine Plattform für nordische und baltische Musikkulturen in der deutsch-dänischen Grenzregion. Auch in den nordischen Ländern erfährt dieses Festival eine große Akzeptanz. folkBaltica findet seit 2005 jährlich statt. Das Festival ist Mitglied im kulturellen Ostseenetzwerk Ars Baltica.

 

folkBaltica wird gefördert vom Land Schleswig-Holstein, von der Stadt Flensburg und den Gebietskörperschaften der deutsch-dänischen Grenzregion sowie der deutsch-dänischen Kulturvereinbarung. Es findet statt vom 23. April bis zum 1. Mai 2016.

Weitere Informationen finden Sie unter www.folkbaltica.de.


----------------------------------------------