News Blog Flensburg - Nachrichten




Aktionswoche der Phänomenta im internationalen Jahr des Lichts 2015

Autor: CIS am 15.10.2015

Flux

Hell, warm, leuchtend, bunt, energetisch, blendend, gleißend! Licht lässt sich vielfältig beschreiben. Licht ist eine elementare Voraussetzung für das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen auf unserem Planeten. Grund genug für die UN-Generalversammlung, das Jahr 2015 als “Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien” auszurufen. In ganz Deutschland finden Aktionen rund um das Thema Licht statt. So auch in Flensburg. Mit FLUX bietet die Phänomenta eine Veranstaltungswoche mit leuchtenden Aktionen.

Vom 19. bis 25.10 heißt es FLUX getüftelt, FLUX beleuchtet, FLUX erforscht, FLUX gedacht, FLUX verstanden, FLUX gelodert und FLUX enträtselt.

In Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Flensburg wird "FLUX beleuchtet" realisiert. Dabei erstrahlen Flensburgs öffentliche Gebäude die ganze Woche über in neuem Licht. Die Strahler, die die ehrwürdigen Bauten beleuchten, werden mit einer speziellen Folie ausgestattet. So werden die Fassaden des Nachts mit buntem Licht in Szene gesetzt anstatt wie gewohnt mit weißem. Das passt nicht nur zum Jahr des Lichts sondern auch zu der derzeitig außergewöhnlichen Situation, in der die Flensburger Bürger durch ihr enormes Engagement wahrlich glänzen und in einem besonderen Licht erstrahlen.

Rainer Christiansen (Menke-Planetarium Glücksburg, Fachhochschule Flensburg) führt am 24.10. mit einem Experimentalvortrag zu dem „Licht der Sterne“. Danach begeistert „Art Petit“ mit einer lodernden Feuershow auf dem Nordertorplatz. Auch am Tag darauf wird auf dem Platz vor der Phänomenta FLUX gelodert und danach bei einer Taschenlampen-Rallye durch die Phänomenta FLUX enträtselt. Hier gehen die Besucher in kleinen Teams (max. 3 Personen) mit Taschenlampe bewaffnet auf Rätseljagd quer durch das Science Center. Für 90 Minuten tasten sich die Teilnehmer im Dunkeln von Station zu Station, an denen 14 knifflige Fragen gelöst werden müssen (Kosten 7,- p.P., um Voranmeldung wird gebeten).

FLUX getüftelt wird die gesamte Woche in dem Workshop „Licht und Farbe“, täglich um 15 Uhr für Kinder von 8 bis 14 Jahren (Kosten 2,- Euro p.P., um Voranmeldung wird gebeten). Und wer abends durch das Nordertor geht, wird auf dem Gehweg vor der Phänomenta in leuchtender Schrift Gedanken zu der Frage „Woran denkst du, wenn du den Begriff Licht hörst?“ lesen können.

Das gesamte Programm ist auch auf www.phaenomenta-flensburg.de nachzulesen.

Weitere Infos zum Jahr des Lichts: www.jahr-des-lichts.de


----------------------------------------------