News Blog Flensburg - Nachrichten




Brauchen Flensburg und das Umland überhaupt schnelles Internet?

Autor: CIS am 22.09.2015

Antennen

In den nächsten Jahren werden die Anforderungen an die Übertragungsgeschwindigkeiten im Internet aufgrund neuer Anwendungen und Programme kontinuierlich und rasant steigen. Die heute verfügbare Leistung wird unter Umständen nicht mehr ausreichen, um dem gerecht zu werden. Insbesondere für Industrie, Handel und Gewerbe ist aber ein leistungsstarkes Internet nicht nur notwendig, sondern oft überlebenswichtig, um national und international wettbewerbsfähig zu bleiben.

Foto: Erich Westendarp  / pixelio.de

Vor diesem Hintergrund laden die IHK und die Stadtwerke ein zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung am

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 17 Uhr,
IHK Flensburg
Heinrichstraße 28-34, 24937 Flensburg.

In den kommenden Jahren wollen die Stadtwerke in Flensburg sowie den beiden Umlandgemeinden Glücksburg und Harrislee das bereits vorhandene Breitbandnetz stetig ausbauen und damit einen wichtigen Grundstein für die Zukunft legen. In einem ersten Schritt werden vorrangig Gewerbebetriebe, aber auch im Rahmen von Netzinstandsetzungsarbeiten komplette Straßenzüge, mit einem Breitbandanschluss versorgt. Ob dieser Weg richtig ist soll in dieser Sitzung gern auch konträr diskutiert werden.

Maik Render, Geschäftsführer der Stadtwerke, informiert über den Status quo des Flensburger Breitbandnetzes, die künftigen Schritte des Ausbaus sowie technische Details. Bei einem anschließenden Get together beantworten Spezialisten des Flensburger Energieversorgers individuelle Fragen.

Programm

17:00 Uhr - Eröffnung
Uwe Möser, Präsident der IHK Flensburg

17:10 Uhr - Eine Breitbandinitiative für Flensburg und das Umland
Maik Render, Geschäftsführer der Stadtwerke Flensburg GmbH

17:45 Uhr - Diskussion

anschließend
Get together mit Imbiss


----------------------------------------------