Werbung:

--------------------------------------------

Flensburg Szene - Nachrichten aus Flensburg

Hallo!

Neue Fotogalerie vom 1. Oktober 2016 zum Verkaufsoffenen Sonntag in Flensburg.

Eine Bitte: Pressemitteilungen per Email an info@concon.de schicken. Vielen Dank!

 

 



Flensburg hat drei neue Ladesäulen für E-Mobile bekommen

Autor: CIS am 23.05.2017

Ladesaeule

Mit der Einrichtung von gleich drei neuen E-Ladesäulen am Neumarkt, im Nordergraben (nähe kath. Kirche) und in der Neuen Straße ist die E-Mobilität


Weiterlesen...

----------------------------------------------

Ist für eine Außenraumüberdachung in Schleswig-Holstein eine Baugenehmigung notwendig?

Autor: CIS am 23.05.2017

Pergola

Der Sommer steht vor der Tür und mit warmen Temperaturen verbringt man immer mehr Zeit im Freien. Dies ist daher genau der richtige Zeitpunkt, sich


Weiterlesen...

----------------------------------------------

HS und UNI Flensburg händigten erneut Doktorhut aus

Autor: CIS am 22.05.2017

Sven

In diesem Falle ging er an Herrn Doktor Sven Bernigau für seine Promotionsschrift „Eine Marketingstrategie für nachhaltigere Biokraftstoffe in Deutschland


Weiterlesen...

----------------------------------------------

Hochschule Flensburg startet Bewerbungsphase

Autor: CIS am 12.05.2017

Hochschule

Nach dem Abitur die Welt retten? Lernen, ein Unternehmen zu lenken, die Welt der Medien, Apps und Games verändern oder zur See fahren: Die Hochschule


Weiterlesen...

----------------------------------------------

Klimapakt Flensburg und cambio feiern zwei Jahre erfolgreiches CarSharing

Autor: CIS am 28.04.2017

Carsharing

Am Anfang stand das Interesse seitens der Stadt an einem CarSharing-Angebot in Flensburg. Nach den ersten Gesprächen fanden sich weitere Unterstützer


Weiterlesen...

Schlagworte:
carsharing flensburg

----------------------------------------------

Flensburg bunt gemischt!

Tourist-Info zum Flensburger Weihnachtsmarkt!

Der Flensburger Weihnachtsmarkt zwischen Norder- und Südermarkt lädt Besucher von nah und fern mit festlichem Lichterglanz, handwerklichen hübsch dekorierten Ständen und weihnachtlicher Straßenmusik ein. Reges Treiben herrscht hier an jedem Tag der

...mehr


Sommer AHOI in Flensburg - Von Schifffahrt bis Strandliegen in Flensburg


AHOI

Es gibt sicherlich viele Gründe für einen Sommertrip über

...mehr


Der Kluge fährt – nach wie vor – im Zuge


ICE

Die Tage werden länger, die Sonne scheint, der eisige Wind

...mehr






Musik & Party News im Blog


Willkommen!

Wir bei....





Werbung:










Kurz informiert


Fundsachenversteigerung im Rathaus Flensburg

Die nächste Fundsachenversteigerung findet am Dienstag, 6. Juni um 14 Uhr in Raum K 18 (Kellergeschoss) des Rathauses statt. Versteigert werden wieder Gegenstände, die länger als sechs Monate im Fundbüro aufbewahrt wurden, da die Eigentümer sich nicht gemeldet haben. Unter anderem befinden 12 Handys, darunter neun Smartphones, 24 Fahrräder, ein Motorroller, diverser Schmuck, ein Glukose-Messgerät sowie Taschen und weitere Gegenstände unter den zu versteigernden Fundsachen. Die komplette Versteigerungsliste kann im Internet unter http://db.flensburg.de/formular/Versteigerungsliste.pdf eingesehen werden. Aufgrund des Feiertags am Vortag können die Fundsachen bereits am Freitag, 2. Juni von 8.30 Uhr bis 12 Uhr im Keller des Rathauses besichtigt werden.



Sperrung des Exe-Parkplatzes Zirkus Europa

Flensburg. Vom 31. Mai bis zum 5. Juni gastiert der Zirkus „Europa“ auf der Exe. Wegen dieser Veranstaltung wird der Platz ab Montag, 29. Mai, 7 Uhr bis einschließlich Dienstag, 30. Mai, 20 Uhr gesperrt. Die Autofahrer werden gebeten, ihre Fahrzeuge zu dem genannten Termin zu entfernen bzw. nicht mehr dort abzustellen. Während der Veranstaltung stehen für Besucher wieder Parkflächen auf dem Platz zur Verfügung. Unberechtigt abgestellte Fahrzeuge welche den Aufbau der Veranstaltung behindern, werden kostenpflichtig abgeschleppt.



Maritime Spielaktion am Museumshafen Weltspieltag am 28. Mai

Flensburg. In diesem Jahr feiert der Weltspieltag sein zehnjähriges Jubiläum unter dem Motto: ,,Spiel! Platz ist überall!" Am Weltspieltag möchte das Deutsche Kinderhilfswerk, das den Weltspieltag in ganz Deutschland koordiniert, gemeinsam mit seinen Partnern die Bedeutung des Spiels für Kinder hervorheben und gleichzeitig für mehr bespielbare Orte für Kinder im städtischen Raum werben. Am Sonntag, 28. Mai, dem letzten Tag der Rumregatta, wird am Museumshafen von 11-16 Uhr gespielt. Das Spielmobilteam des Kinder- und Jugendbüros wird in einem großen Zelt unweit des Schifffahrtsmuseums eine kostenlose, maritime Spielaktion für Kinder und Familien anbieten. Alle Kinder und Erwachsene sind eingeladen, an einer bunten Kreidebildaktion und vielen anderen Spielaktivitäten teilzunehmen. Alle Teilnehmenden werden damit gemeinsam ein buntes und beeindruckendes Zeichen für das Recht auf Spiel setzen.



In die Ferien fahren - mal ohne Eltern! Angebote 2017 des Kinderferienwerks - Jetzt anmelden!

Flensburg. Wer möchte nicht in den Sommerferien am Strand liegen, die Natur im Wald erleben, Nordseeinseln kennen lernen oder sogar südliche Länder besuchen, einfach Spaß und Freude haben und viele tolle Sachen machen. Dies alles ist für Kinder und Jugendliche, deren Eltern nicht das „große Geld“ verdienen, nicht immer so ohne weiteres möglich. Im Rahmen des Jugendferienwerkes der Stadt Flensburg vermittelt das Kinder- und Jugendbüro Ferienfahrten von Jugendzentren, Vereinen, Verbänden und kirchlichen Einrichtungen. Damit stehen kostengünstige, erlebnisreiche und aktive Ferienangebote zur Verfügung. Teilnehmen können Flensburger Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 17 Jahren, deren Eltern bzw. allein erziehenden Mütter oder Väter Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II, III oder XII, Unterstützung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz oder Wohngeld beziehen. Auch wenn das Familieneinkommen knapp über den Sozialhilfesätzen liegt oder der Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz bezogen wird, ist eine Vermittlung möglich. Im Regelfall übernimmt das Kinder- und Jugendbüro zwei Drittel der entstehenden Fahrtkosten, die Familie muss ca. ein Drittel der Kosten und das Taschengeld zahlen. Alle Angebote sind ab sofort einsehbar auf www.flensburg.de Weitere Auskünfte gibt es im Kinder- und Jugendbüro bei Matina Korb unter der Tel.-Nr.0461/85-2750, die auch die Anmeldungen gern entgegennimmt.


Neu:
Der Satirehammer






Weitere Online-Magazine:


Schon gesehen?